Abo
  • IT-Karriere:

PHPNG: PHP um bis zu 30 Prozent beschleunigt

Mit einer neuen PHP-Engine sollen Anwendungen um bis zu 30 Prozent schneller arbeiten. Dafür sorgen Änderungen an der internen Datenrepräsentation sowie an der VM.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PHP Engine wird beschleunigt.
Die PHP Engine wird beschleunigt. (Bild: PHP.net)

Um die Ausführung von PHP-Anwendungen zu beschleunigen, haben Mitarbeiter der Firma Zend mit JIT-Techniken und LLVM experimentiert. Das bewirkte aber nicht viel, so dass das Team große Umbauarbeiten an den internen Datentypen vornahm - und nun auf Leistungssteigerungen zwischen 10 und 30 Prozent verweisen kann, wie Dmitry Stogov schreibt.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Controlware GmbH, Dietzenbach

Die Entwickler hielten die virtuelle Maschine zwar für optimiert, sie arbeitete aber mit zu vielen Speicherzuweisungen und Referenzzählern. Deshalb sollten die Datentypen so geändert werden, dass "Heap-Zuweisungen minimiert werden", woran etwa vier Monate gearbeitet wurde.

Mehr Stack, weniger Zeiger

Bisher werden sämtliche Werte von der Zend-Engine auf dem Heap-Speicher verwaltet. Sie beanspruchen damit die Referenzzählung und den Garbage Collector. Außerdem arbeitet die Engine hauptsächlich mit Zeigern auf die sogenannten Zvals, die interne Datenstruktur für alle Variablen.

Die neue Implementierung verzichtet auf Zeiger und speichert die Zvals auf dem Stack, in Hashtable-Buckets sowie Property Slots. Das verringere die Operationen auf dem Heap "dramatisch" und vermeidet Referenzzählung und Garbage Collector für einfache Datentypen.

Zudem verwendet die neue Implementierung mehr Stack-Speicher als bisher und verzichtet in bestimmten Fällen auf Copy-on-Write. Die Daten werden stattdessen direkt kopiert. Die teilweise veränderten internen Datentypen, die die neue Engine benutzt, sind im Wiki der PHP-Entwickler dokumentiert.

Noch sind die Arbeiten an der neuen Engine nicht abgeschlossen und auch einige Erweiterungen lassen sich noch nicht nutzen. Trotzdem rufen die Entwickler die Community dazu auf, die Neuimplementierung mit vielen Anwendungen zu testen und sich an der Entwicklung zu beteiligen.

Die neue Datenverwaltung könnte künftig auch als Grundlage für weitere Arbeiten zur Beschleunigung dienen, etwa für die anfangs erwähnten JIT-Techniken. Eine Kompilieranleitung findet sich im Wiki. Mit der HHVM und der Sprache Hack versucht Facebook ebenfalls PHP zu beschleunigen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 11,95€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

DASPRiD 08. Mai 2014

Keine Lust gerade alles zu kommentieren, aber dieser Punkt ist einfach nur falsch...

redmord 07. Mai 2014

0+9999999999999999; = 10000000000000000 0.3333333*3 = 0.9999998999999999

SvenCloud 06. Mai 2014

Geht es nicht im den "Garbage" Collector statt "Garage"? Grüße~ :3


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /