Abo
  • Services:

PHPNG: PHP erst am Anfang der neuen Generation

Der Next-Generation-Entwicklungszweig von PHP (PHPNG) beschleunigt Anwendungen um bis zu 30 Prozent. Das Team stellt nun aber klar, das PHPNG nur der Startpunkt einer weiterführenden Entwicklung sei.

Artikel veröffentlicht am ,
PHP steht erst am Anfang einer neuen Generation.
PHP steht erst am Anfang einer neuen Generation. (Bild: PHP.net)

Seit etwa drei Wochen steht die neue PHP-Engine bereit, die als Next-Generation im vergangenen Jahr entstanden ist und in einem eigenen Entwicklungszweig bereitsteht. Das Team stellt nun aber klar, dass der Name "optimistisch anmaßend" und dies eher der Ausgangspunkt einer neuen Generation von PHP sei.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Porsche AG, Zuffenhausen

Denn "tatsächlich ist PHPNG ein internes Projekt, das nicht für den produktiven Einsatz gedacht ist". Es sei aber durchaus gerechtfertigt, sich zu begeistern über "die Türen, die es öffnet, die Gespräche, die es auslöst, und die Kollaborationen, die es inspiriert". Die Community müsse aber am Boden bleiben, ehrlich und offen und sich eingestehen, dass es noch viel Arbeit gebe, um die neue Generation Wirklichkeit werden zu lassen.

PHPNG soll JIT-Techniken bekommen

Für die bisherigen Arbeiten haben die beteiligten Entwickler der Firma Zend große Umbauarbeiten an den internen Datentypen vorgenommen. Bisher werden sämtliche Werte von der Zend-Engine auf dem Heap-Speicher verwaltet.

Die neue Implementierung hingegen verzichtet auf Zeiger und speichert die interne Datenstruktur für alle Variablen - die Zvals - auf dem Stack, in Hashtable-Buckets sowie Property Slots. Das verringert die Operationen auf dem Heap und vermeidet Referenzzählung und die Notwendigkeit des Garbage Collector für einfache Datentypen.

Diese neue Engine steigert allein dadurch die Geschwindigkeit vieler Anwendungen und löst Probleme, die es bisher unmöglich machten, PHP mit einem JIT-Compiler auszustatten. Letzterer sei jetzt wohl sehr gut umsetzbar, die Änderungen seien aber auch schon eindrucksvoll genug.

Einen ausgearbeiteten Zeitplan oder weitere konkrete Ziele zur neuen Generation hat die PHP-Community derzeit noch nicht vorzuweisen. Mit der kurzen Nachricht an alle Beteiligten bekräftigt das Team aber sein Ziel, PHP weiter voranzubringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. 106,34€ + Versand
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand
  4. und Vive Pro vorbestellbar

pseudo 29. Mai 2014

Wer wirklich in unternehmenskritischen IT-Bereichen arbeitet und bei der Entwicklung auf...

pythoneer 29. Mai 2014

So kommt es mir auch die ganze Zeit vor :) Aber du würdest mir schon einen gefallen tun...

Fleshgrinder 29. Mai 2014

PHP6 befindet sich immer noch in der Entwicklung und ja, es wird richtigen Unicode...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
    3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

      •  /