• IT-Karriere:
  • Services:

Photovoltaik: Beschichtung soll Solarzellen langlebiger machen

US-Forscher haben eine Beschichtung entwickelt, die Licht einer Wellenlänge oder Farbe gleichzeitig reflektieren und weiterleiten. Daraus könnten bessere Solarzellen resultieren.

Artikel veröffentlicht am ,
US-Forscher haben eine optische Beschichtung entwickelt, die in Reflexion (im Bild) und Transmission die gleiche Farbe aufweist.
US-Forscher haben eine optische Beschichtung entwickelt, die in Reflexion (im Bild) und Transmission die gleiche Farbe aufweist. (Bild: Adam Fenster/University of Rochester)

Die Betriebsdauer von Photovoltaikzellen verlängern soll eine neue Beschichtung, die Forscher in den USA entwickelt haben. Zudem soll sie die Effizienz der Zellen steigern.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. dtms GmbH, Mainz

Die Beschichtung besteht aus Germanium und ist 15 Nanometer dick. Das Neue daran ist, dass sie Licht einer Wellenlänge oder Farbe gleichzeitig sowohl reflektieren als auch weiterleiten kann. Normalerweise kann eine Beschichtung nur eines davon.

Anwendung bei Solarzellen

Eine mögliche Anwendung ist laut dem Team von der Case Western Reserve University in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio und der University of Rochester im Bundesstaat New York die Verbesserung von Solarzellen. Mit der Beschichtung soll sich die Effizienz steigern und die Betriebsdauer verlängern lassen.

Die neue Beschichtung kann die thermischen und photovoltaischen Bänder des Sonnenspektrums trennen. Die Beschichtung lässt den Teil des Licht durch, den die Photovoltaikzelle absorbieren kann. Das verhindere die Überhitzung der Zelle, sagte Chunlei Guo von der University of Rochester.

Solarzellen sollen länger halten

Sie hätten Temperaturen um 30 Grad Celsius gemessen, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Nature Nanotechnology. Das wiederum könnte zu einer sechsfachen Erhöhung der Betriebsdauer der Photovoltaikzellen führen, erläuterte Giuseppe Strangi von der Case Western Reserve University.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Der Rest des Sonnenlichts wird als thermische Energie absorbiert. Diese kann laut Guo auf andere Weise genutzt werden: So könnte die Wärmeenergie beispielsweise gespeichert werden, um nachts Strom zu erzeugen, oder sie könnte für die Wasseraufbereitung oder Wassererwärmung genutzt werden.

"Diese optischen Beschichtungen können eindeutig eine Menge mehr, was andere Beschichtungen nicht können", sagte Guo. Es werde aber - wie bei anderen neuen Entdeckungen auch - noch eine Zeit dauern, bis Anwendungen dafür gefunden werden. "Nicht einmal wir wissen, welche Anwendungen daraus entstehen können", ergänzte Strangi.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

rubberduck09 22. Mär 2021 / Themenstart

Der Sinn ist klar: Eine Solarzelle die mit unverdaulichen Wellenlängen 'gefüttert' wird...

Zerberus1010 22. Mär 2021 / Themenstart

Die Solarzellen gibt es noch nicht, also alles Laborwerte. Bei echten Zellen sind das...

Zerberus1010 22. Mär 2021 / Themenstart

ja der ganze Artikel macht keinen Sinn, hier hat einer was geschrieben ohne es wirklich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /