Phoronix Test Suite: Intel veröffentlicht Linux-Benchmark-Tools

Linux-Benchmarks, die Intel bisher intern genutzt hat, stehen nun jedem Nutzer über die Phoronix Test Suite bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-Benchmark-Tools für die Phoronix Test Suite
Intel-Benchmark-Tools für die Phoronix Test Suite (Bild: Phoronix Test Suite)

Von Intel bisher intern für Linux-Benchmarks genutzte Tests stehen nun jedem Nutzer frei zur Verfügung. Die Benchmarks sind 13 sogenannte Profile für die Phoronix Test Suite (PTS) und den angeschlossenen Dienst Openbenchmarking.org. Entwickelt wurden die "Mikro-Benchmarks" von Intels Open-Source Technology Center.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Automation
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Projektleiter (m/w/d) SAP
    Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
Detailsuche

Die Tests messen unter anderem die Hintergrundaktivität des Rechners, ermitteln die Startzeiten beim Boot mit Systemd oder zählen die von Powertop gemeldeten Wakeups-from-Idle. Darüber hinaus vergleichen die Tests von Intel die notwendige Zeit zum Entpacken verschiedener Archive oder zum Parsen einer beliebigen XML-Datei.

Die PTS wird hauptsächlich vom Autor der Webseite Phoronix, Michael Larabel, entwickelt und für Vergleiche zwischen Hardware sowie verschiedenen Betriebssystemkonfigurationen genutzt. Über die Webseite Openbenchmarking.org können die Resultate geteilt werden.

Im Sommer 2011 veröffentlichte Phoronix Benchmarks, die eine um bis zu 30 Prozent erhöhte Leistungsaufnahme bei Laptops zeigten, was auf Fehler im Linux-Kernel 2.6.38 zurückzuführen war. Erst im November des gleichen Jahres konnten die Fehler endgültig behoben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /