Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

Phone App: Kabelnetzbetreiber bietet Festnetztelefonie für unterwegs

Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

Über eine App erlaubt ein Kabelnetzbetreiber die Nutzung seiner Festnetznummer auf dem Smartphone. Kunden sind mit der UPC Phone App auf ihrem Festnetz sowie auf bis zu drei Smartphones mit der gleichen Nummer erreichbar.

Anzeige

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom bietet seinen Festnetztelefoniekunden einen speziellen Dienst. Wie das Unternehmen am 5. November 2014 mitteilte, sind Nutzer mit der UPC Phone App auch unterwegs auf ihren Smartphones unter der Festnetznummer erreichbar und können damit telefonieren. Roaming- oder Rufweiterleitungskosten lassen sich somit bei der Nutzung einsparen.

Ab 1. Januar 2015 steht allen 1,4 Millionen Kunden diese Funktion zur Verfügung. Ende Juni zählte der Kabelnetzbetreiber 466.100 Telefoniekunden.

Der Dienst soll für Kunden des Unternehmens unabhängig davon funktionieren, ob der Anrufer oder Anzurufende Kunde bei UPC Cablecom ist und die App benutzt oder nicht.

Die Bedingungen der Festnetztelefonie gelten auch für die UPC Phone App. So telefonieren Kunden mit UPC Phone und Phone Super aus dem In- und Ausland bis zu 1.000 Minuten gratis ins Schweizer Fest- und Mobilfunknetz sowie kostenlos ins Festnetz von 33 Ländern.

Ein Telefonieanschluss entspricht mit der App vier Leitungen. Kunden sind mit der UPC Phone App auf ihrem Festnetz sowie auf bis zu drei Smartphones mit der gleichen Nummer erreichbar. So kann die ganze Familie gleichzeitig mit derselben Nummer telefonieren.

Die Cablecom ist eine GmbH mit Sitz in Zürich und gehört dem britischen und früher US-amerikanischen Konzern Liberty Global.

Liberty Global besitzt große Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Der Aufsichtsratschef des Kabelkonzerns, John Malone, kaufte im Jahr 2011 Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte er für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen.

Unitymedia-Sprecher Helge Buchheister sagte Golem.de: "Das ist zwar ein interessantes Projekt, aber zurzeit planen wir so etwas nicht."


eye home zur Startseite
User_x 06. Nov 2014

wird von avm nicht ausgebessert, somit ein bug der zum gewollten feature wird...?

User_x 05. Nov 2014

sowas macht man nur, wenn man den mobilprovidern kunden abjagen möchte um sein eigenes...

Bouncy 05. Nov 2014

...und man weiß ja, was die deutschen Netzbetreiber und die Bundesnetzagentur aus so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  3. Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 24,04€
  3. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Tja da lobt man sich Android

    Bozzy | 22:15

  2. Ein Beitrag voller Grenzfälle

    tkaufmann | 22:06

  3. Re: Kostenlos

    tingelchen | 22:03

  4. Re: Funktioniert Netflix denn mittlerweile bei UM?

    Dragon0001 | 21:58

  5. 84.000 gebuchte Anschlüsse

    plutoniumsulfat | 21:58


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel