Phison U17/U18: Der 4-TByte-USB-Stick kommt

Bis zu 4 TByte Kapazität bei einer Geschwindigkeit von bis zu 2 GByte/s: Phison entwickelt Controller für USB-Sticks auf SSD-Niveau.

Artikel veröffentlicht am ,
U18-Controller für USB-Sticks
U18-Controller für USB-Sticks (Bild: Phison)

Phison hat den U17- und den U18-Controller vorgestellt, beide sind für USB-Sticks mit USB-C-Anschluss gedacht. Heutige Modelle sind bei 1 TByte Speicherplatz und einer Lesegeschwindigkeit von 400 MByte/s meist ausgereizt - die Modelle von Phison sollen die vierfache Kapazität und Performance aufweisen.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) Core Systems (Backoffice)
    ERGO Group AG, München
  2. Software-Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Technische Informatik im Bereich mobile Arbeitsmaschinen
    Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
Detailsuche

Beide Controller nutzen zwei Kanäle sowie 16 Chip-Enabler (siehe PDF), kommen ohne DRAM-Puffer aus und sollen als native Lösungen deutlich sparsamer sein als externe SSDs, welche einen Bridge-Chip von Sata oder NVMe zu USB benötigen. Phison spricht von 500 Milliwatt (Read) statt rund 1,1 Watt, konkretisiert allerdings nicht, was genau hier verglichen wird.

Der U17 ist der langsamere der zwei Controller, er unterstützt neben TLC- auch QLC-basierten Flash-Speicher. Er kann laut Phison bis zu 1 TByte ansprechen und erreicht via USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s) eine Leserate von bis zu 1 GByte/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 800 MByte/s. Bei nicht sequenziellen Zugriffen sinkt die Performance jedoch rapide auf bis zu 185 MByte/s und bis zu 260 MByte/s.

  • Performance des U17 (Bild: Phison)
  • Performance des U18 (Bild: Phison)
Performance des U18 (Bild: Phison)

Für den U18 sieht Phison einzig TLC-Speicher vor, hier erfolgt die Anbindung über USB 3.2 Gen2x2 (20 GBit/s). Dieser Controller ist für eine Kapazität von bis zu 4 TByte gedacht und überträgt sequenziell bis zu 1,9 GByte/s lesend und bis zu 1,7 GByte/s schreibend. Bei wahlfreien Zugriffen fällt die Geschwindigkeit auf bis zu 260 MByte/s und bis zu 330 MByte/s.

Neben dem U17 und dem U18 zeigte Phison noch den E21T (PDF), einen PCIe-Gen4-x4-Controller in 12 nm für SSDs, und den E13T als BGA-Design.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

mibbio 12. Jan 2021

USB-Sticks haben aufgrund der geringen Größe halt recht wenig potentielle Kühlfläche. Da...

ms (Golem.de) 12. Jan 2021

Ja, ich hatte mich auch gewundert =)


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /