Phishingmails: Domainregistrar deaktiviert Zoho.com

Nach Phishingbeschwerden deaktiviert der Domainregistrar Tierra.net die Domain Zoho.com. Erst nach einem Aufruf auf Twitter wurde sie wieder freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Tremmel
Die Onlinedienste von Zoho waren am Montag einige Stunden nicht erreichbar.
Die Onlinedienste von Zoho waren am Montag einige Stunden nicht erreichbar. (Bild: Benedikt Geyer/CC0 1.0)

Die Onlinedienste von Zoho waren am 24. September 2018 abrupt nicht mehr zu erreichen. Der Domainregistrar Tierra.net hatte die Domain auf Grund von Phishingbeschwerden deaktiviert. Erst nach Stunden und einer Twitter-Nachricht, in der Zoho seine Kunden um einen Kontakt zum Führungsteam des Domainregistrars bat, wurde die Domain wieder freigeschaltet. Zoho stellt Onlinedienste wie E-Mail, Office oder Kundenbetreuungssysteme für Tausende Unternehmen bereit, darunter Netflix und die kanadische Fluggesellschaft Air Canada.

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
Detailsuche

Die Domain war laut Zoho vom Netz genommen worden, ohne das Unternehmen vorher zu informieren. Mit dem Support des Domainregistrars habe sich der Fall nicht klären lassen. Zoho sah sich daher gezwungen, seine Nutzer auf Twitter um Hilfe zu bitten, um einen Kontakt zur Führungsetage von Tierra.net herzustellen. Auf Twitter kursieren Screenshots von Supportanfragen durch Zoho-Kunden bei Tierra.net. In diesen bestätigt der Domainregistrar die Aussagen von Zoho größtenteils, betont jedoch, dass Zoho nicht auf die Phishing-Hinweise reagiert habe. Ob die Screenshots echt sind, lässt sich nicht überprüfen. Öffentliche Äußerungen zum Fall gab es von Tierra.net bisher nicht.

Ursache für die Deaktivierung waren laut Angaben von Sridhar Vembu, CEO von Zoho, drei Phishingbeschwerden innerhalb von zwei Monaten. Bei zweien seien die E-Mail-Accounts deaktiviert worden, ein Fall würde im Moment noch untersucht.

Zoho.com wurde einige Stunden später wieder freigeschaltet und konnte wieder erreicht werden. Technisch dürfte es allerdings noch bis zu einigen Tagen dauern, bis alle DNS-Server aktualisiert wurden und der Dienst den Vorfall komplett überstanden hat. Zoho hat angekündigt, den Domainregistrar zu wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /