Abo
  • Services:
Anzeige
Phishing-Mails greifen Wordpress-Server an.
Phishing-Mails greifen Wordpress-Server an. (Bild: Wordpress)

Phishing Gefälschtes Wordpress-Plugin verbreitet Malware

Der Trick ist alt, der Schaden aber unter Umständen erheblich: Derzeit kursieren wieder Phishing-Mails, die zur Installation eines Gratis-Plugins für Wordpress auffordern. Dahinter steckt aber Malware, die nicht nur den Server des Blog-Administrators befallen kann.

Anzeige

Das Sicherheitsunternehmen Sucuri, spezialisiert auf die Überprüfung von Webservern, warnt vor einer neuen Runde von Phishing-Mails, die sich derzeit verbreiten. Die E-Mails versprechen, dass ein beliebtes Plugin zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) für das Blogsystem Wordpress gratis zur Verfügung gestellt werde, das sonst 79 US-Dollar koste. Durch die vor allem in den USA üblichen Rabattaktionen vor Weihnachten, die als "Black Friday" oder "Cyber Monday" bekannt sind, soll der Anschein der Echtheit des Angebots erweckt werden.

Schon die URL in der E-Mail, durch die das Plugin heruntergeladen werden soll, muss jedoch stutzig machen: Sie verweist nicht auf einen Wordpress-Server, sondern auf von Sucuri nicht genannte Domains in Australien und Brasilien. Ebenso ist der Infektionsmechanismus nicht bekannt.

Die Software soll sich jedoch durch eine Backdoor Zugriff auf den Webserver mit Wordpress verschaffen und dort weiteren bösartigen Code zum Download anbieten. Dies soll in Form von Javascript-Exploits geschehen, um die Leser des Wordpress-Blogs zu infizieren. Dabei werden die Nutzer beim Besuch der Seite auch auf verschiedene andere Seiten umgeleitet, hinter denen sich Spam oder weitere Malware verbirgt.

Obwohl sich der Betreiber eines Wordpress-Blogs das gefälschte Plugin ausdrücklich herunterladen muss, haben das offenbar schon einige Blogger getan. Sucuri gibt an, bereits mehrere Installationen seiner Kunden von der Malware gesäubert zu haben.

Da das Blogsystem so verbreitet ist, gibt es immer wieder direkte Angriffe auf Wordpress. Bereits Anfang 2013 versuchten Kriminelle, mit Wörterbuchattacken Wordpress-Server zu übernehmen, um daraus ein Botnetz zu erstellen.


eye home zur Startseite
JoeHenson 05. Dez 2013

Du musst kein Web Admin sein, da genuegt einfach etwas gesunder Menschen verstand.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. GK Software AG, Schöneck
  3. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. (-50%) 13,99€
  3. (-78%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Für mich der letzte Besuch auf Golem(minge).de

    wondering00 | 20:35

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    Tuxgamer12 | 20:19

  3. gut konzertierte Werbemaßnahme

    cicero | 20:04

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    MaWoihf | 20:00

  5. Immer noch kein Tweet von Trump

    cicero | 19:58


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel