Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren.
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Phishing-Angriff: Nutzer sollen Amazon-Zertifikat installieren

Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren.
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Phishing-Angriffe gehören zu den nervigen Alltäglichkeiten von Internetnutzern. Eine spezielle Masche versucht jetzt, Android-Nutzer zur Installation eines angeblichen Sicherheitszertifikates zu bewegen. Komisch, dass das Zertifikat die Endung .apk aufweist.

Derzeit gibt es eine Phishing-Kampagne, die E-Mails von Amazon imitiert. In der uns vorliegenden E-Mail werden Nutzer dazu aufgefordert, sich auf ihrem mobilen Endgerät ein angebliches "Sicherheitszertifikat" zu installieren. Dies sei erforderlich, weil es in der Vergangenheit mehrfach zu Betrugsfällen gekommen sei.

Anzeige

In der E-Mail heißt es wörtlich: "Da wir in letzter Zeit leider vermehrt unbefugten Bestellungen nachgehen mussten, haben wir ein neues Sicherheitsupdate für Kunden mit mobilen Endgeräten entwickelt." Das Sicherheitszertifikat soll über Anmeldungen an unbekannten Geräten informieren und diese blockieren. Außerdem sollen Nutzer angeblich gegen Schäden durch "Betrug und ähnliche Delikte" abgesichert werden.

Installation aus unbekannten Quellen müsste aktiviert werden

Es folgt eine kurze Anleitung, wie das vermeintliche Zertifikat zu installieren ist. Dazu müssten Nutzer die Installation aus "Unbekannten Quellen" zulassen. Eigentlich müssten Nutzer an dieser Stelle misstrauisch werden. Doch wer den Amazon Appstore auf seinem Gerät installiert hat, muss diese Option (zumindest während der Installation) ebenfalls ausschalten - und könnte der Mitteilung daher Glauben schenken.

Tatsächlich scheint es sich aber noch nicht einmal um ein Zertifikat zu handeln. Denn die zu installierende Datei hat die Endung .apk - hat also die gleiche Dateiendung wie alle Android-Apps. In dem Paket dürfte daher eine Malware enthalten sein, die dann Nutzerdaten abgreift oder andere Manipulationen am Gerät vornimmt.

Tatsächliche Zertifikate würden im Android-Zertifikatsspeicher abgelegt. Wie auch bei den von den gängigen Browsern standardmäßig vertrauten Zertifikaten lohnt auch hier ein Blick in die Liste - es gibt zahlreiche CAs, denen Nutzer nicht ohne weiteres vertrauen sollten.


eye home zur Startseite
SkyBeam 04. Feb 2016

Finde ich nicht. Doch. Zumindest auf allen mir bekannten Geräten kommt beim einschalten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TOMRA Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  3. adaptronic Prüftechnik GmbH, Wertheim-Reinhardshof
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Re: Kostenlos

    tingelchen | 22:03

  2. Re: Funktioniert Netflix denn mittlerweile bei UM?

    Dragon0001 | 21:58

  3. 84.000 gebuchte Anschlüsse

    plutoniumsulfat | 21:58

  4. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Tuxgamer12 | 21:49

  5. Re: Giga-Standard und Giga-Preise?

    tingelchen | 21:47


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel