Abo
  • Services:
Anzeige
Visible Light Communication für den Supermarkt
Visible Light Communication für den Supermarkt (Bild: Philips)

Philips: Supermarkt-Navi mit LED-Datenfunk

Visible Light Communication für den Supermarkt
Visible Light Communication für den Supermarkt (Bild: Philips)

Philips hat ein Handy-Navigationssystem für Supermärkte vorgestellt, mit dem den Kunden schnell der Weg zu den gewünschten Waren gezeigt wird. Die Daten werden mit Lichtimpulsen von LEDs zur Smartphone-Kamera übermittelt.

Wo sind die Avocados, die Limetten und das Koreanderkraut? Damit der Kunde nicht hilflos durch den Supermarkt eilen muss, um die Zutaten für Guacamole zu finden, hat Philips ein Navigationssystem entwickelt, das über LED-Blitze mit dem Smartphone des Kunden kommuniziert. Dabei wird ihm die günstigste Route durch die Regale mit den Fundorten für die Zutaten auf das Smartphone übermittelt.

Anzeige
  • Philips Visible Light Communication für den Supermarkt (Bild: Philips)
  • App mit der Einkaufsliste (Bild: Philips)
  • Navigation durch den Supermarkt (Bild: Philips)
Philips Visible Light Communication für den Supermarkt (Bild: Philips)

Über die Lichtblitze können auch Sonderangebote zur App des Benutzers gesendet werden, wenn er sich unmittelbar in der Nähe der beworbenen Ware befindet. Das wäre eine Alternative zu Apples iBeacon-Technik, die mit Bluetooth statt mit Licht arbeitet.

Zusätzliche Infrastruktur wie bei dem iBeacon-System müssten die Supermartkbetreiber nur in wesentlich geringerem Maße aufbauen. Lichtsockel und Strom für das Kommunikationssystem sind schon vorhanden.

LEDs flackern Daten zur Kamera des Smartphones

Das Philips-System funktioniert über Visible Light Communication (VLC), englisch für: "Kommunikation über sichtbares Licht". Die Lichtkommunikation ist mit der eines Morsecodes vergleichbar, nur dass statt einer Lichtquelle hier gleich zahlreiche einzelne LEDs funken können.

Forscher am Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin hatten schon 2011 mit sichtbarem Licht eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von 800 MBit/s mit LEDs ermöglicht, die eigentlich zur Raumbeleuchtung eingesetzt werden. Die als Visible Light Communication (VLC) bezeichnete Technik wurde ursprünglich vom HHI zusammen mit Siemens und France Telecom Orange Labs entwickelt.


eye home zur Startseite
PeterVogel 18. Feb 2014

Für dieses System braucht es keinen Empfang, da es über die Kamera funktioniert. (Text...

Arcardy 18. Feb 2014

Ich such garnicht! Ich finde!

Jakelandiar 18. Feb 2014

Dann hast du schlicht glück. Bei mir ist es sowohl im Aldi, Lidl als auch Kaufland...

Peter Brülls 18. Feb 2014

Gäbe es doch nur Tafeln mit Buchstaben, die angäben, was in welchem Regal was zu finden...

XeniosZeus 18. Feb 2014

Besonders negativ im "Umräumen" fällt da immer wieder Real-Kauf auf, bei den Discountern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 19:39

  2. Re: Sauerei

    keldana | 19:37

  3. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34

  4. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 19:30

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    deutscher_michel | 19:27


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel