Abo
  • Services:
Anzeige
Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips Hue White Ambiance: Weiße Hue mit einstellbarer Farbtemperatur

Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips hat sein Hue-Sortiment erweitert und bietet jetzt ein Leuchtmittel namens Philips Hue White Ambiance an, dessen Farbtemperatur sich per App passend zur Situation verändern lässt. Wer will, kann mit den LEDs auch Sonnenauf- und untergang im Wohnzimmer simulieren.

Farbiges Licht war einst der Einstieg, mit dem Philips sein Hue-System verkaufte, doch seit einiger Zeit gibt es auch weiße und deutlich preiswertere LED-Leuchtmittel, die sich aber lediglich dimmen lassen. Wer unterschiedliche Farbtemperaturen erzeugen wollte, musste zur Konkurrenz gehen. Mit der Philips Hue White Ambiance ändert sich das.

Anzeige
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in kaltweiß (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in warmweiß (Bild: Philips)
Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)

Das neue LED-Leuchtmittel Philips Hue White Ambiance kann in einem Farbtemperaturspektrum von warm-weißen 2.200 Kelvin bis hin zu kühlen 6.500 Kelvin eingestellt werden. Die in einem E27-Sockel erhältlichen LED-Leuchtmittel sollen eine Helligkeit von 800 Lumen bei 4.000 Kelvin erreichen. Zum Farbwiedergabeindex gibt es keine Angaben. Damit ließe sich erkennen, wie stark die Farbwiedergabe der Leuchtmittel vom Ideal des Glühlampen- und Tageslichts abweichen.

Die bisher erhältlichen, weißen Hue-Leuchtmittel hatten eine Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und ließen sich lediglich dimmen.

Wer will, kann die neuen Leuchtmittel automatisiert über die Hue-Zentrale ansteuern und zum Beispiel Sonnenauf- und untergänge simulieren sowie zur Schlafenszeit eine Routine aktivieren, die das Licht langsam herunterdimmt. Auch ein Nachtlichtmodus, der nur noch eine grobe Orientierung im sonst dunklen Raum ermöglicht, soll hinzukommen. Hier soll der Blauanteil fast vollständig fehlen. Für diese Anwendungen wird die Hue-App für Mobilgeräte aktualisiert.

Noch fehlen Preise für die neuen Philips Hue White Ambiance, die im Frühling 2016 auf den Markt kommen sollen.

Konkurrenz bietet ähnliche Lösung

General Electrics bietet in den USA mit dem LED-Leuchtmittel "C Sleep" ebenfalls eine Lösung an, deren Farbtemperatur geändert werden kann. Hier erfolgt die Steuerung allerdings über Bluetooth direkt vom Smartphone aus.

Auch Philips-Konkurrent Osram bietet mit Lightify Leuchtmittel an, die über Smartphone-Apps gesteuert werden können. Die Tuneable-White-Modelle bieten ebenfalls eine Farbtemperatur-Regelung.


eye home zur Startseite
jepper 16. Mär 2016

Ich war damals auch davon ausgegangen, dass die Hue LUX das kann und hab mir eine...

dantist 15. Mär 2016

"Tür auf, Licht an" klingt so einfach, aber erfahrungsgemäß muss man da ganz schön an...

nr69 14. Mär 2016

...warm weißes Licht ist mir immer noch zu kalt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. virtual solution AG, München
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
Elektromobilität
Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
  1. Intel und Samsung Qualcomm wird massive Störung des Wettbewerbs vorgeworfen
  2. Feldstudie Qualcomm testet erfolgreich LTE-Steuerung von Multicoptern
  3. Apple Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

  1. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:16

  2. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    hrothgaar | 13:16

  3. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    tk (Golem.de) | 13:14

  4. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    DY | 13:13

  5. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel