Abo
  • Services:
Anzeige
Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips Hue White Ambiance: Weiße Hue mit einstellbarer Farbtemperatur

Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips hat sein Hue-Sortiment erweitert und bietet jetzt ein Leuchtmittel namens Philips Hue White Ambiance an, dessen Farbtemperatur sich per App passend zur Situation verändern lässt. Wer will, kann mit den LEDs auch Sonnenauf- und untergang im Wohnzimmer simulieren.

Farbiges Licht war einst der Einstieg, mit dem Philips sein Hue-System verkaufte, doch seit einiger Zeit gibt es auch weiße und deutlich preiswertere LED-Leuchtmittel, die sich aber lediglich dimmen lassen. Wer unterschiedliche Farbtemperaturen erzeugen wollte, musste zur Konkurrenz gehen. Mit der Philips Hue White Ambiance ändert sich das.

Anzeige
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in kaltweiß (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in warmweiß (Bild: Philips)
Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)

Das neue LED-Leuchtmittel Philips Hue White Ambiance kann in einem Farbtemperaturspektrum von warm-weißen 2.200 Kelvin bis hin zu kühlen 6.500 Kelvin eingestellt werden. Die in einem E27-Sockel erhältlichen LED-Leuchtmittel sollen eine Helligkeit von 800 Lumen bei 4.000 Kelvin erreichen. Zum Farbwiedergabeindex gibt es keine Angaben. Damit ließe sich erkennen, wie stark die Farbwiedergabe der Leuchtmittel vom Ideal des Glühlampen- und Tageslichts abweichen.

Die bisher erhältlichen, weißen Hue-Leuchtmittel hatten eine Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und ließen sich lediglich dimmen.

Wer will, kann die neuen Leuchtmittel automatisiert über die Hue-Zentrale ansteuern und zum Beispiel Sonnenauf- und untergänge simulieren sowie zur Schlafenszeit eine Routine aktivieren, die das Licht langsam herunterdimmt. Auch ein Nachtlichtmodus, der nur noch eine grobe Orientierung im sonst dunklen Raum ermöglicht, soll hinzukommen. Hier soll der Blauanteil fast vollständig fehlen. Für diese Anwendungen wird die Hue-App für Mobilgeräte aktualisiert.

Noch fehlen Preise für die neuen Philips Hue White Ambiance, die im Frühling 2016 auf den Markt kommen sollen.

Konkurrenz bietet ähnliche Lösung

General Electrics bietet in den USA mit dem LED-Leuchtmittel "C Sleep" ebenfalls eine Lösung an, deren Farbtemperatur geändert werden kann. Hier erfolgt die Steuerung allerdings über Bluetooth direkt vom Smartphone aus.

Auch Philips-Konkurrent Osram bietet mit Lightify Leuchtmittel an, die über Smartphone-Apps gesteuert werden können. Die Tuneable-White-Modelle bieten ebenfalls eine Farbtemperatur-Regelung.


eye home zur Startseite
jepper 16. Mär 2016

Ich war damals auch davon ausgegangen, dass die Hue LUX das kann und hab mir eine...

dantist 15. Mär 2016

"Tür auf, Licht an" klingt so einfach, aber erfahrungsgemäß muss man da ganz schön an...

nr69 14. Mär 2016

...warm weißes Licht ist mir immer noch zu kalt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. medac GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. T-Systems International GmbH, München, Berlin, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  2. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor

  3. Speicherleck

    Cloudflare verteilt private Daten übers Internet

  4. Apple

    Magicgrips machen die Magic Mouse breit

  5. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  6. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  7. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  8. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  9. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  10. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: C für Webtechnik ist sowas wie Socke für Sex

    eric33303 | 11:24

  2. Re: Wie laufen Bewerbungen heutzutage eigentlich ab?

    der_wahre_hannes | 11:21

  3. Re: Analoge Schultertasten

    Peace Р| 11:20

  4. Re: Völlig irrelevant

    Peter Brülls | 11:19

  5. Re: Fachinformatiker = Taxidiplom

    der_wahre_hannes | 11:19


  1. 11:09

  2. 10:51

  3. 10:45

  4. 09:38

  5. 07:23

  6. 07:14

  7. 17:37

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel