Philips Hue: Licht aus mit Siri

Philips hat eine Unterstützung für Apples Heimautomatisierung Homekit zugesagt, so dass die Hue-Lampen und Leuchtmittel dann auch per Sprachbefehl gedimmt, geschaltet und farblich verändert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorankündigung der Hue-Homekit-Integration
Vorankündigung der Hue-Homekit-Integration (Bild: Philips)

Steuern Apple-Nutzer ihre Heimbeleuchtung bald per Sprachbefehl? Philips hat die Unterstützung für Apples Homekit in Aussicht gestellt, mit der derartige Steuerungszenarien möglich sind.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

So könnten Benutzer des Philips-Systems, das über eine Bridge per ZigBee-Protokoll angesteuert wird, ihre Beleuchtung bald mit dem iPhone und iPad, aber auch mit der Apple Watch steuern. Denn Apple hat für seine Smartwatch mit WatchOS 2.0 eine neue Betriebssystem-Version vorgestellt, die auch Homekit-Steuerungen gestattet, unter anderem über den Touchscreen und die digitale Uhrkrone.

Philips will Hue im Herbst Homekit-kompatibel machen, wie das Unternehmen über Facebook mitteilte. Wann genau das der Fall sein wird, dürfte auch von der Verfügbarkeit von iOS 9 und WatchOS 2.0 von Apple abhängig sein. Die Homekit-Unterstützung solle auf jeden Fall auch für alte Hue-Geräte angeboten werden, betonte Philips und trat damit Gerüchten entgegen, dass eine neue, nicht abwärtskompatible Produktlinie entwickelt werden solle.

Die Hue-Lampen und Steckdosen lassen sich derzeit über iOS und Android, über die Pebble-Smartwatch und die Apple Watch sowie über Windows, Linux und OS X steuern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
    Enuu
    Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

    Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

  2. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Rechtsstreit: Tesla zahlt 1,5 Millionen Dollar wegen Akkudrosselung
    Rechtsstreit
    Tesla zahlt 1,5 Millionen Dollar wegen Akkudrosselung

    Tesla zahlt Besitzern eines Model S wegen der Verringerung der Reichweite in einem Rechtsstreit lieber Geld, als ein Urteil abzuwarten.

svepo 05. Jul 2015

Warum gibt es hierzu noch keine EU Richtlinie? :o Editiert: Sollte als Antwort zu...

kellyjelly 09. Jun 2015

Was ich mich gerade frage... ich habe noch nirgends gesehen, dass man mit "Homekit" auch...

kellyjelly 09. Jun 2015

Ich dachte immer Aktoren fuer das Homekit muessen zwingend BLE oder Wifi Anbindung...

yeti 09. Jun 2015

Alle diese "Dinger von the Internet" werden letztendlich über TCP gekoppelt (wenn auch...

Bautz 09. Jun 2015

Windows Phone bietet auch Apps mit vielen möglichkeiten. Bisher leider noch nicht in...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /