• IT-Karriere:
  • Services:

Philips Hue: Farbige LED-Birne mit API

Philips bietet für sein Beleuchtungssystem Hue ab sofort ein API an. Die farbigen LED-Lampen können so über das REST-API gesteuert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
REST-API für Hue
REST-API für Hue (Bild: Philips)

Philips öffnet sein Beleuchtungssystem Hue für Entwickler und bietet ab sofort ein offizielles REST-API an. Bislang bot Philips nur eigene Apps für iOS und Android an, um die farbigen LED-Lampen zu steuern und so Farbe und Helligkeit zu regeln. Über eine Bridge werden die Lampen per Zigbee Light Link angesteuert, die Leuchtmittel werden in den Lampensockel mit einem E26/E27-Gewinde geschraubt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Unter developers.meethue.com hat Philips jetzt ein Entwicklerportal für Hue eingerichtet. Dort ist das Hue-API dokumentiert. Über einfache REST-Calls lassen sich alle verfügbaren Lampen ermitteln, gruppieren und ansteuern. Auch zur Zeitsteuerung steht ein fertiges API bereit, beispielsweise, damit der Nutzer sich mit sanft heller werdendem Licht wecken lassen kann.

Auf Github stellt Philips zudem ein iOS-SDK für Hue bereit.

Das Hue-Starter-Set, bestehend aus der Bridge und drei Lampen, verkauft Philips derzeit ausschließlich über den Apple Store für 200 Euro. Eine einzelne "Hue Connected Bulb" kann dort für 60 Euro bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-78%) 2,15€
  3. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  4. (-55%) 26,99€

TC 12. Mär 2013

HUEHUEHUE

KleinerWolf 12. Mär 2013

Wenn du soviele Glühbirnen in deinem heimischen Netz aufstellen kannst

hipunk 12. Mär 2013

kein weiterer text

zettifour 11. Mär 2013

Die Lampen kommunizieren via ZigBee mit der Bridge - nicht mit WLAN.

trolling3r 11. Mär 2013

gibt es alles schon, google mal nach "sedu board"


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /