Abo
  • Services:

Philips: Blu-ray-Player mit Upscaler auf 4k-Auflösung

Philips hat einen Blu-ray-Player angekündigt, der Fotos auf die vierfache Auflösung hochrechnen und sie mit 3.840 x 2.160 Pixeln ausgeben kann. Doch es gibt bislang kaum Anzeigegeräte dafür.

Artikel veröffentlicht am ,
BDP7700
BDP7700 (Bild: Philips)

Der Philips BDP7700 ist ein ganz normaler Blu-ray-Player, der zwar recht flach ist, aber ansonsten nur brav die Videoscheiben abspielt. Wenn man ihn jedoch auf die sogenannte Quad-Full-HD-Einstellung schaltet, gibt er Fotomaterial in einer deutlich höheren Auflösung aus.

  • Philips Blu-ray-Player BDP7700 (Bild: Philips)
  • Philips Blu-ray-Player BDP7700 (Bild: Philips)
Philips Blu-ray-Player BDP7700 (Bild: Philips)
Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Fotos kann der Philips BDP7700 mit maximal 3.840 x 2.160 Pixeln ausgeben. Er skaliert das Bildmaterial jedoch nur auf diese Auflösung - ein höherer Detailgrad kann dadurch aufgrund der Ausgangsauflösung nicht entstehen. Videos kann das Gerät nicht skalieren.

Philips ist sich sicher: "Damit sind unsere neuen Geräte zukunftssicher ausgestattet", so Bettina Jönsson, Manager Marketing AVM Philips Consumer Lifestyle. Doch noch gibt es praktisch keine Anzeigegeräte für diese hohe Auflösung. Das hält jedoch auch andere Anbieter wie zum Beispiel Onkyo nicht davon ab, entsprechende Upscaler in ihre Heimelektronik zu integrieren.

Der Philips-Blu-ray-Player BDP7700 soll rund 200 Euro kosten und ab dem Frühjahr 2012 im Handel erhältlich sein.

Nachtrag vom 28. März 2012, 12:05 Uhr

Entgegen der ursprünglichen Fassung des Textes kann der Philips-Blu-ray-Player nur Fotos, aber keine Videos auf 4K hochskalieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€/59,99€
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)

spambox 28. Mär 2012

Wenn ich meine Fotos auf's Vierfache upscale, bekomme ich ungefähr 10.000 mal 7.000 raus...

iu3h45iuh456 21. Mär 2012

Ich verstehe die Sinnhaftigkeit dessen auch nicht. Jeder Fernseher kann jedes Material...

Kaiser Ming 21. Mär 2012

am rauschenden Bach Kurzbeschreibung meines Phillips DVD Players


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /