Abo
  • Services:

Phase One IQ250: Kamerarückteil mit 50 Megapixeln zum Preis eines Autos

Phase One hat ein digitales Mittelformat-Kamerarückteil mit CMOS-Technik vorgestellt, das eine Auflösung von 50 Megapixeln erreicht. Das IQ250 arbeitet bis ISO 6.400 und kann so auch bei schlechten Lichtverhältnissen benutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Phase One IQ250
Phase One IQ250 (Bild: Phase One)

Das Phase One IQ250 ist ein Kamerarückteil mit einem Sensor, der 44 x 33 mm groß ist und damit deutlich mehr Fläche bietet als beispielsweise ein Sensor in einer sogenannten Vollformat-DSLR, der 35,8 x 23,9 mm misst. Seine Auflösung liegt bei 50 Megapixeln - oder anders ausgedrückt werden die Fotos 8.280 x 6.208 Pixel groß. Das IQ250 verfügt über eine Farbtiefe von 14 Bit pro Kanal.

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. DAN Produkte GmbH, Siegen

Das IQ250 soll einen Dynamikbereich von 14 Blendenstufen abdecken und arbeitet in einem ISO-Bereich von 100 bis 6.400. Die Belichtungszeiten reichen von 1/10.000 Sekunde bis zu einer Stunde. Pro Sekunde können maximal 1,2 Bilder aufgenommen werden. Das Kamerarückteil besitzt 2 GByte RAM für die Zwischenspeicherung der Fotos.

  • Phase One IQ250 (Bild: Phase One)
  • Phase One IQ250 (Bild: Phase One)
  • Phase One IQ250 (Bild: Phase One)
  • Phase One IQ250 (Bild: Phase One)
Phase One IQ250 (Bild: Phase One)

Dank CMOS-Sensor kann auch ein Live-View-Modus realisiert werden, was dem Fotografen helfen soll, die richtige Belichtung und Blendeneinstellung für sein Motiv zu finden. Da über USB 3.0 das Livebild auch direkt auf einem angeschlossenen Rechner begutachtet werden kann, lassen sich auch feinste Schärfeeinstellungen vor der Aufnahme beurteilen. Wer will, kann auch kabellos über iPads oder iPhones mit der App Capture Pilot die Bilder beurteilen. Gefilmt werden kann mit dem Rückteil allerdings nicht.

Alternativ kann die Bildkontrolle auch über das 3,2 Zoll große Display auf der Rückseite vorgenommen werden, das auch als Touchscreen zur Bedienung des Rückteils eingesetzt wird und eine Auflösung von 1,15 Millionen Bildpunkten (290 ppi) aufweist.

Der Preis für das Phase One IQ250 Back beginnt bei rund 25.000 Euro. Dazu kommen noch die Kamera und das Objektiv. Im Preis enthalten ist die RAW-Software Capture One Software, die auch für das Tethered Shooting genutzt wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

olaf p. 07. Mai 2014

Das hat er nämlich so nie gesagt. Frage mich, wie Du zu dieser Aussage kommst. Guido...

Misdemeanor 27. Jan 2014

Ich habe das so verstanden, dass das Shooting ohnehin stattgefunden hätte, aber die...

derats 26. Jan 2014

Gut möglich, in dem Test benutzte ich eine D1H und eine D2 (ebenfalls H, meine ich). Die...

PhilSt 25. Jan 2014

Ja, Escalade is wirklich fad. Der Kenner von heute führt Suburban.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /