Abo
  • Services:

Phantom Gaming: Asrock wird zum Grafikkarten-Hersteller

Nach Mainboards nun Grafikkarten: Asrock hat seinen ersten Pixelbeschleuniger für Spieler angekündigt. Dabei handelt es sich offenbar um ein Mittelklasse-Modell mit AMD-Chip.

Artikel veröffentlicht am ,
Phantom Gaming
Phantom Gaming (Bild: Asrock)

Asus, Gigabyte, MSI, Powercolor, Sapphire und XFX bekommen Konkurrenz: Asrock wird künftig auch Grafikkarten anbieten. Das geht aus einer japanischen Twitter-Ankündigung des eigentlich taiwanischen Herstellers hervor, der hierzulande bisher vor allem durch seine Mainboards bekannt ist. Der Teaser verrät nur indirekt Details, die reichen aber zur Einordnung aus.

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die Marke, unter der Asrock seine Grafikkarten verkaufen wird, heißt Phantom Gaming. Es handelt sich also um Pixelbeschleuniger für Spieler, vorerst vermutlich ein oder wenige Modelle. Die Kühlung zeigt typische Bestandteile wie kupferne Heatpipes, Alu-Lamellen und zwei axiale Lüfter. Eventuell ist Phantom ein Hinweis auf eines leises Betriebsgeräusch.

Im Video wird kurz ein Teil der Platine eingeblendet, darauf befindet sich ein 8-poliger Stromanschluss. Nachdem Asrock bereits AMD-Chips als MXM (Mobile PCIe Module) mit Mainboards wie dem H110-STX MXM kombiniert, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Grafikkarte um eine Radeon RX 580 (Test) mit Polaris-Chip handelt. Bleibt die Frage, ob und wo Asrock die Grafikkarten fertigen lässt, denn da gibt es nicht viele Anbieter auf dem Markt.

Eigene Fabriken dafür hat der Hersteller nicht, allerdings ist Asrock eine Tochter des Fertigers Pegatron. Der wiederum ist eine einstige Ausgliederung von Asus und besitzt mit Unihan einen Fertiger für Computer-Bauteile. Denkbar wäre aber auch eine Lizenzierung anderswo, etwa bei PC Partner (Sapphire). Allerdings ist bei der derzeitigen Nachfrage für Polaris-Chips unklar, ob Asrock denn Grafikkarten in ausreichender Menge liefern kann und für welche Regionen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Dwalinn 19. Mär 2018 / Themenstart

Mal sehen ob es da noch klagen hagelt. Gainward selbst nutzt zwar sein ein paar Jahren...

Dwalinn 19. Mär 2018 / Themenstart

ASUS hat noch rund 17% an der Muttergesellschaft von ASRock... dennoch sind beide...

Dwalinn 19. Mär 2018 / Themenstart

Ich glaube jeder hat eine Firma die er niemals wieder empfehlen würde. Als mir vor zig...

eXXogene 18. Mär 2018 / Themenstart

Wenn es denn irgewann mal wieder adäquate Chip Kontingente für Gamer gibt könnte ggf...

ELKINATOR 17. Mär 2018 / Themenstart

Naja, die GPUs werden in 14LPP gefertigt. Pinnacle Ridge wird in 12LP gerfertigt. Summit...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /