Abo
  • Services:

Phantom Gaming: Asrock wird zum Grafikkarten-Hersteller

Nach Mainboards nun Grafikkarten: Asrock hat seinen ersten Pixelbeschleuniger für Spieler angekündigt. Dabei handelt es sich offenbar um ein Mittelklasse-Modell mit AMD-Chip.

Artikel veröffentlicht am ,
Phantom Gaming
Phantom Gaming (Bild: Asrock)

Asus, Gigabyte, MSI, Powercolor, Sapphire und XFX bekommen Konkurrenz: Asrock wird künftig auch Grafikkarten anbieten. Das geht aus einer japanischen Twitter-Ankündigung des eigentlich taiwanischen Herstellers hervor, der hierzulande bisher vor allem durch seine Mainboards bekannt ist. Der Teaser verrät nur indirekt Details, die reichen aber zur Einordnung aus.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt

Die Marke, unter der Asrock seine Grafikkarten verkaufen wird, heißt Phantom Gaming. Es handelt sich also um Pixelbeschleuniger für Spieler, vorerst vermutlich ein oder wenige Modelle. Die Kühlung zeigt typische Bestandteile wie kupferne Heatpipes, Alu-Lamellen und zwei axiale Lüfter. Eventuell ist Phantom ein Hinweis auf eines leises Betriebsgeräusch.

Im Video wird kurz ein Teil der Platine eingeblendet, darauf befindet sich ein 8-poliger Stromanschluss. Nachdem Asrock bereits AMD-Chips als MXM (Mobile PCIe Module) mit Mainboards wie dem H110-STX MXM kombiniert, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der Grafikkarte um eine Radeon RX 580 (Test) mit Polaris-Chip handelt. Bleibt die Frage, ob und wo Asrock die Grafikkarten fertigen lässt, denn da gibt es nicht viele Anbieter auf dem Markt.

Eigene Fabriken dafür hat der Hersteller nicht, allerdings ist Asrock eine Tochter des Fertigers Pegatron. Der wiederum ist eine einstige Ausgliederung von Asus und besitzt mit Unihan einen Fertiger für Computer-Bauteile. Denkbar wäre aber auch eine Lizenzierung anderswo, etwa bei PC Partner (Sapphire). Allerdings ist bei der derzeitigen Nachfrage für Polaris-Chips unklar, ob Asrock denn Grafikkarten in ausreichender Menge liefern kann und für welche Regionen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Dwalinn 19. Mär 2018

Mal sehen ob es da noch klagen hagelt. Gainward selbst nutzt zwar sein ein paar Jahren...

Dwalinn 19. Mär 2018

ASUS hat noch rund 17% an der Muttergesellschaft von ASRock... dennoch sind beide...

Dwalinn 19. Mär 2018

Ich glaube jeder hat eine Firma die er niemals wieder empfehlen würde. Als mir vor zig...

eXXogene 18. Mär 2018

Wenn es denn irgewann mal wieder adäquate Chip Kontingente für Gamer gibt könnte ggf...

ELKINATOR 17. Mär 2018

Naja, die GPUs werden in 14LPP gefertigt. Pinnacle Ridge wird in 12LP gerfertigt. Summit...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /