Abo
  • Services:
Anzeige
Phantom 3 4K
Phantom 3 4K (Bild: DJI)

Phantom 3 4K: DJI bringt günstige 4K-Drohne mit geringer Reichweite

Phantom 3 4K
Phantom 3 4K (Bild: DJI)

DJI hat mit der Phantom 3 4K einen neuen Quadcopter vorgestellt, der zwar mit einer Videokamera ausgerüstet ist, die 4K-Aufnahmen erlaubt, aber eine geringere Reichweite aufweist als das teurere Modell Phantom 3 Professional. Für deutsche Flugbestimmungen reicht das.

Die Phantom 3 4K ist keine Billigdrohne, sondern kostet immerhin knapp 1.000 US-Dollar. Dennoch ist sie damit preiswerter als die Phantom 3 Professional, die zwar die gleiche 4K-Videokamera trägt, dafür aber nur mit WLAN das Livebild überträgt, und das in wesentlich niedrigerer Auflösung. Außerdem kann sich die Drohne nicht so weit vom Piloten am Boden entfernen. Die Kamera nimmt Videos in den Auflösungen 4.096 x 2.160p, 3.840 x 2.160p und niedriger auf.

Anzeige

Die neue Phantom 3 4K verfügt nicht über das Lightbridge-Videofunksystem von DJI, sondern setzt auf WLAN. Die Live-Videoübertragung auf das Smartphone oder Tablet erreicht deshalb nur eine Auflösung von 480p. Die Aufzeichnung in voller Auflösung findet auf einer MicroSD-Karte statt. Zudem fliegt die neue Drohne nur ungefähr 1,2 km weit, während das Lightbridge-System eine Reichweite von knapp 5 km besitzt.

In Deutschland dürfen Drohnen nach Auskunft der Deutschen Flugsicherung (DFS) nur manuell gesteuert werden und müssen sich stets in Sichtweite des Piloten befinden. Das dürfte bei 5 km Entfernung kaum noch möglich sein. Nach den Erfahrungen von Golem.de mit der Phantom 3 Professional ist die hohe Auflösung des Livebildes auf dem Tablet während des Fluges für eine gute Beurteilung der Videoaufnahme jedoch sehr wichtig. Das gilt vor allem bei Flügen in der Dämmerung.


eye home zur Startseite
scr1tch 05. Jan 2016

Du hast gefragt ob die Drohne (davon ging ich davon aus dass du dich dabei auf die aus...

AlphaStatus 05. Jan 2016

Die Flugsicherung ist grundrechtskonform, falls das deine Frage beantwortet. Wenn du...

scr1tch 05. Jan 2016

Artikel gelesen? Dort steht drin, dass die gleiche Kamera genutzt wird wie im Pro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    quasides | 01:16

  2. Re: Für Legacy Addon manuell umgestellen?

    DebugErr | 01:12

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Niaxa | 01:09

  4. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel