Abo
  • Services:

Bedeutung der Community

Golem.de: Ist die Pflege der Community für Sie wichtig?

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Bosch Gruppe, Renningen

Krieger: Das ist für mich sogar besonders wichtig! Über das Nachrichtenportal von Youtube erhalte ich täglich rund 400 Nachrichten. Die Fragen, die dort häufig gestellt werden, bekommen in einem extra dafür eingerichteten Videoformat, dem "Newsflash", eine Antwort. Andere Fragen beantworte ich individuell. Da dies schon öfter mehrere Stunden pro Tag in Anspruch genommen hat, gibt es jetzt auch das Commander-Krieger-Forum und eine Homepage mit den häufigsten Fragen und Antworten. Neben den gelegentlich stattfindenden kleinen "Fantreffen" gibt es auch größere Events, auf die ich mich immer wieder freue, etwa die Gamescom.

 
Video: Commander Krieger - Heavy Rain (Folge 13)

Golem.de: Was sind denn derzeit Ihre Lieblingsgames?

Krieger: Heavy Rain und Uncharted sind im Moment meine absoluten Favoriten. Heavy Rain ist ein Abenteuer, das mich sofort in seinen Bann gezogen hat. In einer etwas düsteren Stimmung entstand schnell Spannung und ich konnte mit den Helden des interaktiven Films mitfiebern. Die Tatsache, dass ich dabei nicht an einen einfachen Handlungsstrang gebunden bin, finde ich besonders reizvoll. Einzelne Entscheidungen bestimmen den Verlauf so wesentlich, dass man beim mehrfachen Durchspielen etwas völlig Neues erleben kann.

Im Vergleich dazu ist Uncharted ein eher klassisches Actionadventure, das mich aber ebenso fesselt. Die Mischung zwischen Third-Person-Shooter und Adventure macht einfach Spaß. Egal, ob beim Klettern, beim Lösen von Rätseln oder beim Kämpfen, man ist immer mittendrin und will die nächste Herausforderung meistern. Da fällt es schon manchmal schwer, den Ehrgeiz zu bremsen und die Konsole abzuschalten.

Golem.de: Was ist Ihnen bei Games besonders wichtig?

Krieger: Da fallen mir spontan mehrere Faktoren ein. Bei Spielen wie Battlefield 3 begeistert mich die phänomenale Grafik- und Soundengine. Dann gibt es aber auch Spiele wie Plants vs. Zombies oder Minecraft, bei denen die Grafik eine weniger große Rolle spielt. Bei diesen Spielen ist das Spielprinzip extrem fesselnd und kurzweilig. Gerade das Endlosspiel in Aufbauspielen ist ähnlich faszinierend wie früher das Bauen mit Lego. Derzeit sind es aber vor allem die packenden Action-Adventure-Storys, die mich begeistern. Dementsprechend bin ich unter anderem schon sehr gespannt auf Tomb Raider 2012.

Golem.de: Was nervt Sie beim Spielen immer wieder?

Krieger: Wenn ein Spiel oft abstürzt, ist das schon ziemlich nervig, aber das wird ja immer seltener. Was mich gerade bei Onlinespielen ziemlich stört sind Hacker oder Cheater. Was früher lediglich auf dem PC vorkam, hat sich leider auch auf die Konsolen ausgebreitet. So ist der Spielspaß bei Modern Warfare 1 dadurch extrem gesunken. Bei aktuellen Titeln wie Modern Warfare 3 kann man diese Personen mittlerweile melden. Aber auch, wenn es ein Schritt in die richtige Richtung ist, ist der gewünschte Erfolg noch ausgeblieben.

Golem.de: Nach welchen Kriterien suchen Sie die Spiele aus, die Sie sich vorknöpfen?

Krieger: Die meisten Spiele werden mir von der Community empfohlen. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, gucke ich mir dann auf Youtube den passenden Trailer an und meist auch ein paar Gameplays. Wenn mir gefällt, was ich sehe, kaufe ich mir das Spiel entweder selbst, oder ich wende mich an den Hersteller. Dort bekomme ich mittlerweile viele Spiele kostenlos - einer der großen Vorteile eines bekannten Kommentators.

 Phänomen "Let's Play": Interview mit Commander Krieger
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

xBrok3nGirl 28. Aug 2018

Ich bin ein wahrer Lurch und deswegen regt mich dein Kommentar so krass auf. xD Keiner...

amdgeode1990 11. Okt 2013

Soviel zum inhalt des Themas!!!!! Spar dir deine Komentare in Zukunft!!!!!

FreekyJons 29. Jul 2013

WAS SOLL DAS??? 1. Wenn du meinst, dass Gronkh eingebildet ist dann liegst du sowas von...

nuks75 01. Jun 2012

+1

MX-5 28. Mär 2012

Du machst da so einen Hype drum, man könnte dich auch für einen übereifrigen Fan...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /