Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovos Phab 2 Pro soll Mitte Dezember erscheinen.
Lenovos Phab 2 Pro soll Mitte Dezember erscheinen. (Bild: Kelly Sullivan/Getty Images for Motorola Mobility)

Phab 2 Pro: Weitere Verzögerung beim Project-Tango-Smartphone

Lenovos Phab 2 Pro soll Mitte Dezember erscheinen.
Lenovos Phab 2 Pro soll Mitte Dezember erscheinen. (Bild: Kelly Sullivan/Getty Images for Motorola Mobility)

Es kann jetzt vorbestellt werden: Lenovos Project-Tango-Smartphone Phab 2 Pro. Geliefert wird es aber erst Mitte Dezember. Außerdem erwägt Lenovo ein Projekt-Tango-Modul für die Moto-Z-Smartphones.

Nach einer langen Verzögerung will Lenovo das Project-Tango-Smartphone Mitte Dezember 2016 auf den deutschen Markt bringen. Ursprünglich war im Juni 2016 eine Markteinführung des Phab 2 Pro im September dieses Jahres versprochen worden. Im Oktober 2016 hatte Lenovo dann eine Verfügbarkeit des Project-Tango-Smartphones für Deutschland im November 2016 versprochen, aber auch dieser Termin wurde nicht eingehalten. In den USA ist das Phab 2 Pro erst seit einigen Wochen verfügbar. Lenovo hat auf Nachfrage keinen Grund für die Verzögerungen genannt.

Anzeige

Im deutschen Onlineshop von Lenovo kann das Phab 2 Pro für 500 Euro vorbestellt werden. Am im Juni 2016 versprochenen Preis hat sich also nichts geändert. Die Auslieferung erfolgt Mitte Dezember 2016. Im übrigen Onlinehandel ist das Project-Tango-Smartphone noch nicht aufgeführt.

Kommt ein Project-Tango-Mod für Moto-Z-Smartphones?

Auf einer Presseveranstaltung in den USA hat Lenovo verkündet, dass es eigentlich gut wäre, wenn es ein Project-Tango-Mod für die Moto-Z-Smartphones geben würde. Das berichten übereinstimmend unter anderem Android Central, Engadget und PC Mag. Allerdings wollte Lenovo keine Angabe dazu machen, ob bereits an einem solchen Modul gearbeitet wird. Es war eher eine Äußerung, dass ein solches Produkt angeboten werden sollte. Das Phab 2 Pro ist bei Lenovo in einer anderen Abteilung entstanden als die Moto-Smartphones.

Erstes Project-Tango-Gerät für Endkunden

Das Phab 2 Pro ist das erste für Endkunden gedachte Gerät, das Googles Project Tango unterstützt. Das Smartphone kann dank zusätzlicher Kameras Tiefeninformationen verarbeiten und so Gegenstände und Räume erkennen und erfassen. Mittels Augmented Reality lassen sich virtuelle Objekte auf dem Smartphone-Display in der Realität platzieren.

Ein bereits länger von Google gezeigtes weiteres Beispiel ist das Aussuchen von Möbeln, die virtuell an Stellen in der Wohnung oder im Haus aufgestellt werden können. Auch im Spielebereich bietet Project Tango mit seinen AR-Möglichkeiten zahlreiche Einsatzzwecke.

Das Phab 2 Pro ist mit seinem 6,4 Zoll großen Display ein sehr großes Smartphone. Die Auflösung liegt bei 2.560 x 1.440 Pixeln. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-652-Prozessor, dessen acht Kerne eine Taktrate von bis zu 1,8 GHz erreichen. Auf der Rückseite ist eine 16-Megapixel-Kamera eingebaut. Darunter befinden sich die Tiefen- und die Motion-Tracking-Kamera. Mit dieser Hardwarekombination ist es dem Gerät möglich, Tiefeninformationen zu erfassen und damit zu arbeiten.


eye home zur Startseite
pk_erchner 01. Dez 2016

man hat den Eindruck in der Branche tut sich überhaupt nix mehr



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. LogControl GmbH, Pforzheim
  4. Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, Nussbaum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Nur Windows-VLC betroffen?

    dantist | 19:42

  2. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    kommentar4711 | 19:37

  3. Re: Vaporware

    KruemelMonster | 19:35

  4. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    gnolem | 19:34

  5. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Trockenobst | 19:33


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel