Abo
  • Services:
Anzeige
Das Phab 2 Pro von Lenovo
Das Phab 2 Pro von Lenovo (Bild: Screenshot Golem.de)

Phab 2 Pro: Project-Tango-Smartphone kommt im November nach Deutschland

Das Phab 2 Pro von Lenovo
Das Phab 2 Pro von Lenovo (Bild: Screenshot Golem.de)

Geplant war eine Veröffentlichung im Sommer 2016, jetzt soll das Phab 2 Pro Lenovo zufolge im November in Deutschland erscheinen. Dank der Unterstützung für Googles Project Tango bringt das Smartphone Augmented-Reality-Funktionen mit.

Lenovo hat im Gespräch mit Golem.de angekündigt, dass das Project-Tango-Smartphone Phab 2 Pro im November 2016 in Deutschland erscheinen soll. Geplant war die Veröffentlichung im Sommer 2016, so wird es auf der Homepage des Herstellers auch weiterhin angegeben.

Anzeige

Gründe für die Verzögerung sind der deutschen Presseagentur Lenovos nicht bekannt. Vorgestellt hatte Lenovo das Smartphone im Juni 2016, nachdem bereits auf der CES Anfang Januar 2016 ein Smartphone mit Project-Tango-Hardware angekündigt wurde.

Erstes Project-Tango-Gerät für Endkonsumenten

Das Phab 2 Pro ist das erste für den Consumer-Markt gedachte Gerät, das Googles Project Tango unterstützt. Das Smartphone kann dank zusätzlicher Kameras Tiefeninformationen verarbeiten und so Gegenstände und Räume erkennen und erfassen. Mittels Augmented Reality lassen sich virtuelle Objekte auf dem Smartphone-Display in der Realität platzieren.

Ein bereits länger von Google gezeigtes weiteres Beispiel ist das Aussuchen von Möbeln, die virtuell an Stellen in der Wohnung oder im Haus aufgestellt werden können. Auch im Spielebereich bietet Project Tango mit seinen AR-Möglichkeiten zahlreiche Einsatzzwecke.

Großes Display und zahlreiche Kameras

Das Phab 2 Pro ist mit seinem 6,4 Zoll großen Display ein sehr großes Smartphone. Die Auflösung liegt bei 2.560 x 1.440 Pixeln. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon-652-Prozessor, dessen acht Kerne eine Taktrate von bis zu 1,8 GHz erreichen.

Auf der Rückseite ist eine 16-Megapixel-Kamera eingebaut. Darunter befinden sich die Tiefen- und die Motion-Tracking-Kamera. Mit dieser Hardwarekombination ist es dem Gerät möglich, Tiefeninformationen zu erfassen und damit zu arbeiten. Kosten soll das Phab 2 Pro 500 Euro.


eye home zur Startseite
Achranon 25. Nov 2016

Wo kann man es kaufen?

Frotty 11. Okt 2016

Ich persöhnlich finde eher die aufdringliche Musik nervtötend. Alles in allem echt keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  2. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  3. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  4. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  5. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel