Abo
  • Services:

Messen und das Büro einrichten

Measure dürfte vielen, die Project Tango verfolgen, bekannt sein: Google zeigte die App stets auf seinen Präsentationen. Mit ihr können wir Abstände im Raum messen oder auch Volumeninhalte, indem wir die zu messende Strecke beziehungsweise Fläche über den Kamerasucher markieren. Das ist praktisch, allerdings auch eine Funktion, die wir nicht täglich nutzen werden.

  • Ein mit dem Phab 2 Pro aufgenommenes Foto. Gut ist eine deutliche Vignettierung zu erkennen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Phab 2 Pro von Lenovo (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Phab 2 Pro hat insgesamt drei Kameras für die Erfassung der Umgebung für das Tango-System. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist 6,4 Zoll groß - damit ist das Phab 2 Pro für die Hosentasche schon zu groß. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Geladen wird das Smartphone über einen Micro-USB-Anschluss. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat 8 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Hauptkamera hat 16 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Bild ganz links die Hauptkamera, rechts daneben der Tiefensensor und das LED-List. Die große Kamera dient dem Motion-Tracking, daneben der Fingerabdrucksensor. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Metall und sehr gut verarbeitet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Phab 2 Pro von Lenovo (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Phab 2 Pro hat insgesamt drei Kameras für die Erfassung der Umgebung für das Tango-System. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

"Aber Handwerker vielleicht?", fragen wir uns - denken aber sofort an den Hinweis, der bei jedem Start der App eingeblendet wird: Bei den Werten handelt es sich nicht um garantiert genaue Ergebnisse. Ein Handwerker, der sich auf einen Abstand verlassen muss, wird möglicherweise doch eher auf ein geeichtes Lasermessgerät zugreifen, als am Ende vor nicht passenden Teilen zu stehen.

Mit Hund und Katze spielen

Mit der App Lenovo AR Camera können wir einen Hund, eine Katze oder einen kleinen Dinosaurier in den mit dem Phab 2 Pro abgescannten Raum setzen und mit diesen interagieren. So lassen wir den Hund Bällchen holen oder jagen die Katze mit einem Laserpointer durch den Raum - das ist für kurze Zeit unterhaltsam, langfristig wird uns das aber nicht fesseln.

Bei der App fällt uns zudem ein Problem auf, das wir bei vielen anderen Tango-Apps wiedertreffen: Den Boden erkennt die AR Camera gut, Möbel, Wände und andere Kanten hingegen überhaupt nicht. Entsprechend läuft der kleine Dinosaurier über eine Wiese, die sich über den Boden, Stühle, Schreibtische und andere Objekte erstreckt. Sicherlich ist eine vollständige Berechnung deutlich rechenintensiver, das Ignorieren von Möbelstücken und Wänden macht die AR-Projektion aber unrealistisch.

Keine schlechte Auswahl an Tango-kompatiblen Apps

Über die Tango-App erhalten wir weitere App-Vorschläge, zudem findet sich ein Link zum Play Store, unter dem sich weitere ausgewählte Tango-kompatible Apps finden. Diese stellen aber nicht alle Anwendungen dar, die das Tango-System unterstützen: Wer im Play Store sucht, findet weitere Apps.

Die Auswahl ist noch nicht allzu groß, aber nicht schlecht - besonders vor dem Hintergrund, dass es erst ein Consumer-Gerät mit Tango im Handel gibt. Vorteilhaft ist, dass das Tango-Entwickler-Tablet von Google schon Mitte 2014 vorgestellt wurde, und Entwickler bereits Apps programmiert haben. Ein Großteil der verfügbaren Anwendungen sind Spiele, zudem gibt es Tools und kleine Spielereien, die die AR-Funktionen von Project Tango nutzen.

 Phab 2 Pro im Test: Kein Tango in der HosentascheDomino-Steine durch Wände hindurch umwerfen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

flasherle 06. Feb 2017

videos codieren, musik wandeln, spielen, als arbeitsrechner in der docking station mit...

fafi 02. Feb 2017

da muss ich Kleba echt recht geben... der einzige Vorteil: Männer können in zukunft...

fafi 02. Feb 2017

@countzero, @teebecher ICH - ich will ein smartphone mit Micro-USB. Ich habe derzeit ein...

maerchen 02. Feb 2017

Tango im Schwarm könnte irgendwann mal zu einer Echtzeit-3D-Scans von ganzen Orten...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /