• IT-Karriere:
  • Services:

PGP: Enigmail verschickt unverschlüsselte BCCs

Wegen eines Fehlers in der PGP-Erweiterung Enigmail werden E-Mails an BCC-Empfänger unverschlüsselt versendet. In Version 1.7.2 ist der Fehler behoben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
In Enigmail wurden E-Mails an BCC-Empfänger nicht verschlüsselt.
In Enigmail wurden E-Mails an BCC-Empfänger nicht verschlüsselt. (Bild: Daniele Raffo)

Bereits Mitte August 2014 entdeckten Nutzer einen gravierenden Fehler im PGP-Plugin Enigmail für Thunderbird. E-Mails, die an Empfänger in BCC gesendet wurden, wurden teils unverschlüsselt versendet. Der Fehler wurde in Version 1.7.2 behoben, die am 29. August 2014 veröffentlicht wurde.

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Hays AG, Ulm

Laut Entwickler betrifft der Fehler alle Empfänger, die im BCC-Feld eingetragen werden. Das Enigmail-Plugin ignoriert die Empfänger bei der Verschlüsselung ohne Fehlermeldung und verschickt die E-Mail unverschlüsselt an sie. Die E-Mail an den ursprünglichen Empfänger wird hingegen verschlüsselt, heißt es. Ebenfalls nicht betroffen sind E-Mails, deren Empfänger im CC-Feld eingetragen wurden.

Kritik gab es von Nutzern, die zunächst den gravierenden Fehler monierten, später aber auch die schleppende Reaktion der Entwickler kritisierten. Zunächst wurde der Fehler im Nightly Build von Version 1.8 korrigiert und erst später in der weit verbreiteten stabilen Version 1.7, die gleich zwei Updates erhielt. Zunächst gab es einen Eintrag vom 28. Juli 2014, in dem der Fehler bereits in Version 1.7.1 und 1.8 behoben worden sein soll. Offenbar war das nicht der Fall, denn erst mit Version 1.7.2 sei die Lücke in Enigmail geschlossen worden, so die offizielle Lesart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 39,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HTC Desire 12s 32 GB für 111€ und Desire 19+ 64 GB für 199€ - Bestpreise!)

__destruct() 11. Sep 2014

Wenn ich an 5 Leute eine E-Mail schreibe und alle sollen darauf antworten können, so dass...

hjp 11. Sep 2014

Ja, stimmt, das ist eine weitere Möglichkeit. Daran hatte ich nicht gedacht.


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /