Abo
  • Services:
Anzeige
Gekrümmter ROG-Monitor im Ultra-Widescreen-Format
Gekrümmter ROG-Monitor im Ultra-Widescreen-Format (Bild: Asus)

PG348Q: Asus zeigt gekrümmten ROG-Monitor mit G-Sync

Gekrümmter ROG-Monitor im Ultra-Widescreen-Format
Gekrümmter ROG-Monitor im Ultra-Widescreen-Format (Bild: Asus)

Hohe Auflösung, Ultra-Widescreen, gekrümmte 34 Zoll und G-Sync: Asus' ROG-Monitor ist ein Spieler-Display mit Ausstattungsdetails wie Beleuchtung, Kabelführung, Neigung und Höhenverstellbarkeit.

Selbst einen offiziellen Namen hat er noch nicht: Asus' neuer Bildschirm soll Nvidia zufolge zwar PG348Q heißen, der Hersteller selbst spricht vorerst aber nur von einem ROG-Monitor. ROG steht für Republic of Gamers und ist Asus' Spiele-Sparte. Das neue Display ist einer von nur zwei angekündigten, gekrümmten Bildschirmen mit G-Sync, Nvidias proprietärer Technik zur Synchronisierung von Framerate und Monitorfrequenz.

Anzeige

Asus' ROG-Display basiert auf einem IPS-Panel, das von LG stammen dürfte. Dafür sprechen die Wiederholrate von 75 Hz und das Ultra-Widescreen-Format mit 3.440 x 1.440 Pixeln - ähnlich dem von uns getesteten LG 34UM95, nur eben mit Krümmung. Zumindest vor Ort in Taipeh ist uns wenig Backlight-Bleeding aufgefallen, möglicherweise legt Asus hier sehr viel Wert auf eine korrekte Ausleuchtung. Viele Curved-Monitore neigen zu Lichthöfen in den Ecken.

Die vergleichsweise hohe Auflösung und das Ultra-Widescreen-Format gefallen uns gut, da viele aktuelle Spiele von der Pixeldichte und dem breiteren Sichtfeld profitieren. Verglichen mit den 3.840 x 2.160 Bildpunkten eines Ultra-HD-Monitors muss die Grafikkarte bei Asus' ROG-Display nur gut die Hälfte an Pixeln berechnen. Einstellungen werden mit einem 5-Wege-Joystick vorgenommen, Signale erhält der Bildschirm über Displayport und HDMI.

Die Kabel laufen verdeckt durch den Standfuß und werden unter einer Art Gummilippe auf der Rückseite angeschlossen. Der Fuß selbst bietet eine integrierte Beleuchtung, die das ROG-Logo auf die Oberfläche projiziert, auf der das Display steht. Die Rückseite zeigt das neuerdings für die ROG-Reihe typische Maya-Muster, so bezeichnet es Asus jedenfalls.

Ein Veröffentlichungstermin und ein Preis für das höhenverstell- sowie neigbare Display stehen noch nicht fest, wir tippen auf Herbst bis Winter.


eye home zur Startseite
Dwalinn 10. Jun 2015

schlechte Erfahrungen wahrscheinlich. Ich kaufe auch kein Acer mehr, aber es gibt auch...

Anonymer Nutzer 09. Jun 2015

Du musst dir nächstes mal ggf einen Taschenrechner zur Hand nehmen. Bei deiner Auflösung...

ms (Golem.de) 08. Jun 2015

75 Hz, siehe Text und Video (1:02)

medium_quelle 08. Jun 2015

Ich würde nie wieder den Fehler machen einen Monitor ohne G-Sync zu kaufen. Man kann das...

Lala Satalin... 08. Jun 2015

Die meisten Monitore haben diese scheiß TN-Panels, die meiner Meinung nach weltweit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  2. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  3. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  4. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  5. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  6. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  7. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  8. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  9. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  10. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude
  2. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  3. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    chris1284 | 16:43

  2. Re: Bis zum nächsten Gerichtstermin

    Umdenker | 16:42

  3. Bis dahin sind eh alle Sender in HD empfangbar

    DebugErr | 16:40

  4. Re: Wir schreiben 2018, nicht mehr 2017. Kein...

    otraupe | 16:40

  5. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    Garius | 16:40


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel