Abo
  • Services:
Anzeige
Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube.
Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube. (Bild: PewDiePie)

PewDiePie: Youtuber empört über Abonnenten- und Klickzahlen-Schwund

Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube.
Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube. (Bild: PewDiePie)

Selbst Branchengrößen wie PewDiePie und Jim Sterling sind auf Youtube von plötzlichen Rückgängen bei den Abonnenten- und Klickzahlen für neue Videos betroffen. Die Szene hat den Verdacht, dass Youtube derzeit andere Inhalte als etwa Let's Plays bevorzugt.

"Ich habe erst gedacht, dass es an mir liegt", sagt Seán William McLoughlin - der unter dem Pseudonym Jacksepticeye zu einem der weltweit erfolgreichsten Youtuber mit derzeit mehr als 13 Millionen Abonnenten geworden ist. In einem Video berichtet er von Rückgängen bei den Abonnenten- und Klickzahlen seit September und Oktober. Nun hat Jacksepticeye allerdings festgestellt, dass es Kollegen von ihm ähnlich geht - "es gibt dramatische Abstürze um 30 bis 40 Prozent".

Anzeige

Das Thema sorgt derzeit in der Szene für sehr viel Aufregung. Viele Let's Player und Youtuber fürchten um ihre Abrufe - und damit natürlich auch um Einnahmen. Selbst der weltweit reichweitenstärkste Youtuber PewDiePie geht der Sache inzwischen nach. Er hat sich mehrfach auf Twitter zu dem Thema geäußert und Videos verlinkt, in denen Youtube etwa der Lüge bezichtigt wird.

Jim Sterling, ein anderer der ganz Großen, berichtet bei Kotaku.com sogar davon, dass ihn jede Veröffentlichung eines Videos Abonnenten koste - was tatsächlich extrem ungewöhnlich wäre.

Die Szene vermutet, dass Youtube seine Suchalgorithmen so verändert hat, dass anstelle von klassischem Let's Play nun noch interaktivere Inhalte bevorzugt werden. Etwa simple Gewinnspiele oder ähnliche Sachen, bei denen viele Nutzer die Like-Schaltfläche anklicken oder etwas in den Kommentaren schreiben. Der Verdacht ist, dass Youtube damit mehr Klicks generiert und gleichzeitig die Nutzer stärker einbezieht, um seine Werbeumsätze zu steigern.

Bei Kotaku.com hat sich Youtube zu den Vorwürfen geäußert und sie zurückgewiesen. Eine gründliche Untersuchung habe keine Auffälligkeiten ergeben, gewisse Fluktuationen im Abonnentenstamm seien einfach normal. Den ebenfalls erhobenen Vorwurf, dass das Benachrichtigungssystem für neue Videos nur manchmal funktioniere, weist das Unternehmen ebenfalls zurück: Viele Nutzer hätten es einfach nicht richtig aktiviert. Ob die auffälligen Rückgänge damit tatsächlich erklärt sind, lässt sich derzeit aber schlecht einschätzen.


eye home zur Startseite
lottikarotti 14. Dez 2016

Ich finde es gut, wenn Leute ihre Passion finden und dieser folgen. Und wenn jemand der...

Cok3.Zer0 06. Dez 2016

Die Zahlen neben den Kanälen werden erst aktualisiert wenn man YT ein zweites Mal...

quineloe 05. Dez 2016

Ja kann man. Aber ich beziehe mich auf die Beiträge, die eigentlich nur aus "haha such...

JouMxyzptlk 05. Dez 2016

Die ist zwar nicht sonderlich hoch, aber ich merk nichts davon dass es bergab geht...

throgh 04. Dez 2016

Dann lasst uns doch darüber einmal ganz konkret sprechen: Kann es wirklich einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34

  2. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    _2xs | 22:33

  3. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    devzero | 22:33

  4. Re: warum nicht für switch?

    _2xs | 22:31

  5. Re: Back to 2000 - 2002 ;-)

    __destruct() | 22:29


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel