Abo
  • Services:

PewDiePie: Youtuber empört über Abonnenten- und Klickzahlen-Schwund

Selbst Branchengrößen wie PewDiePie und Jim Sterling sind auf Youtube von plötzlichen Rückgängen bei den Abonnenten- und Klickzahlen für neue Videos betroffen. Die Szene hat den Verdacht, dass Youtube derzeit andere Inhalte als etwa Let's Plays bevorzugt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube.
Der Youtuber PewDiePie ist sauer auf Youtube. (Bild: PewDiePie)

"Ich habe erst gedacht, dass es an mir liegt", sagt Seán William McLoughlin - der unter dem Pseudonym Jacksepticeye zu einem der weltweit erfolgreichsten Youtuber mit derzeit mehr als 13 Millionen Abonnenten geworden ist. In einem Video berichtet er von Rückgängen bei den Abonnenten- und Klickzahlen seit September und Oktober. Nun hat Jacksepticeye allerdings festgestellt, dass es Kollegen von ihm ähnlich geht - "es gibt dramatische Abstürze um 30 bis 40 Prozent".

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das Thema sorgt derzeit in der Szene für sehr viel Aufregung. Viele Let's Player und Youtuber fürchten um ihre Abrufe - und damit natürlich auch um Einnahmen. Selbst der weltweit reichweitenstärkste Youtuber PewDiePie geht der Sache inzwischen nach. Er hat sich mehrfach auf Twitter zu dem Thema geäußert und Videos verlinkt, in denen Youtube etwa der Lüge bezichtigt wird.

Jim Sterling, ein anderer der ganz Großen, berichtet bei Kotaku.com sogar davon, dass ihn jede Veröffentlichung eines Videos Abonnenten koste - was tatsächlich extrem ungewöhnlich wäre.

Die Szene vermutet, dass Youtube seine Suchalgorithmen so verändert hat, dass anstelle von klassischem Let's Play nun noch interaktivere Inhalte bevorzugt werden. Etwa simple Gewinnspiele oder ähnliche Sachen, bei denen viele Nutzer die Like-Schaltfläche anklicken oder etwas in den Kommentaren schreiben. Der Verdacht ist, dass Youtube damit mehr Klicks generiert und gleichzeitig die Nutzer stärker einbezieht, um seine Werbeumsätze zu steigern.

Bei Kotaku.com hat sich Youtube zu den Vorwürfen geäußert und sie zurückgewiesen. Eine gründliche Untersuchung habe keine Auffälligkeiten ergeben, gewisse Fluktuationen im Abonnentenstamm seien einfach normal. Den ebenfalls erhobenen Vorwurf, dass das Benachrichtigungssystem für neue Videos nur manchmal funktioniere, weist das Unternehmen ebenfalls zurück: Viele Nutzer hätten es einfach nicht richtig aktiviert. Ob die auffälligen Rückgänge damit tatsächlich erklärt sind, lässt sich derzeit aber schlecht einschätzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

lottikarotti 14. Dez 2016

Ich finde es gut, wenn Leute ihre Passion finden und dieser folgen. Und wenn jemand der...

Cok3.Zer0 06. Dez 2016

Die Zahlen neben den Kanälen werden erst aktualisiert wenn man YT ein zweites Mal...

quineloe 05. Dez 2016

Ja kann man. Aber ich beziehe mich auf die Beiträge, die eigentlich nur aus "haha such...

JouMxyzptlk 05. Dez 2016

Die ist zwar nicht sonderlich hoch, aber ich merk nichts davon dass es bergab geht...

throgh 04. Dez 2016

Dann lasst uns doch darüber einmal ganz konkret sprechen: Kann es wirklich einen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /