Abo
  • Services:
Anzeige
Felix "PewDiePie" Kjellberg
Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Felix Kjellberg)

PewDiePie: Youtube-Star schaltet Kommentare ab

Felix "PewDiePie" Kjellberg
Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Felix Kjellberg)

Mit mehr als 30 Millionen Abonnenten ist der aus Schweden stammende Felix Kjellberg - besser bekannt als PewDiePie - der weltweit mit Abstand erfolgreichste Let's Player. Jetzt hat er genug von den Kommentaren unter seinen Videos.

"Es macht mich krank", so der Let's Player Felix Kjellberg, der in der Szene unter dem Namen PewDiePie bekannt ist, über die Kommentare unter seinen Videos. "Es ist vor allem Spam, oder es sind Leute, die Werbung für sich machen, oder Leute, die versuchen andere zu provozieren, und Leute, die auf all das antworten." Die für ihn eigentlich interessanten Kommentare kämen inzwischen schlicht nicht mehr zu ihm durch. Aus diesem Grund hat Kjellberg die Kommentarfunktion unter seinen Videos, in denen er aktuelle Games spielt und sie dabei kommentiert, ab sofort entfernt - dauerhaft, wie er selbst sagt.

Anzeige

Kjellberg ist der mit Abstand erfolgreichste Let's Player, seinen Kanal auf Youtube haben mehr als 30 Millionen Menschen abonniert. Allein das Video, in dem er die Schließung der Kommentare ankündigt und begründet, haben bislang rund sieben Millionen Menschen gesehen. Zum Vergleich: Der reichweitenstärkste deutsche Let's Player, Erik Range alias Gronkh, kommt derzeit auf etwas mehr als drei Millionen Abonnenten.

Der Schritt von Kjellberg erinnert an einen offenen Brief, den inzwischen mehr als tausend Mitglieder der US-Spielebranche unterzeichnet haben. Auch die Entwickler sind mit den oft aggressiven, provozierenden Umgangsformen ihrer Community nicht einverstanden - sie hoffen auf eine Besserung durch ihren Appell.

PewDiePie sagt, dass er auch künftig auf die Interaktion mit seinen Zuschauern nicht verzichten möchte. Allerdings will er wohl vor allem auf Twitter und Reddit setzen. Über die Kommentarfunktion auf Youtube habe er sich schon länger geärgert, und eigentlich darauf gehofft, dass Youtube das Problem angehe.


eye home zur Startseite
KritikerKritiker 14. Okt 2014

Kann doch sein, dass es für ihn anders ist? Für mich zumindest gibt es durchaus besseres...

Gungosh 11. Sep 2014

Wirklich schlimm. Warum? Ja.

ji (Golem.de) 08. Sep 2014

Also, ich kann nicht erkennen, dass die Qualität der Inhalte schlechter geworden ist...

lemmer 06. Sep 2014

Nun ja, bei mehreren Millionen Euronen Einkommen, die er mit den Videos jährlich macht...

Garius 05. Sep 2014

Ja. Nachdem nun der zweite sinnlose "China-Reis" Thread aufgemacht wurde, hab ich jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ bei Alternate.de
  2. 89,90€ statt 129,90€ bei Alternate.de
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 14:41

  2. Re: Bald kommt UHD+

    elcaron | 14:41

  3. Re: Plausibilitätscheck

    lennartc | 14:40

  4. Re: Für Werbefernsehen in HD bezahlen

    jayjay | 14:40

  5. Re: Expansionskurs der ÖR durch KEF gestoppt

    elcaron | 14:38


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel