Abo
  • IT-Karriere:

Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte

Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Löwe aus Black & White
Der Löwe aus Black & White (Bild: Lionhead)

Wie erwartet, hat Microsoft das Entwicklerstudio Lionhead geschlossen. Heute, Samstag, war für die Angestellten der letzte Arbeitstag, die Webseite und das angeschlossene Forum sind schon nicht mehr erreichbar. Der Schließung waren Verhandlungen über den Verkauf des Studios an einen anderen Publisher oder Entwickler vorausgegangen, die aber offenbar gescheitert sind.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Die Lionhead-Studios waren 1996 von der Spiele-Entwickler-Legende Peter Molyneux gegründet worden, der Standort befand sich bis zuletzt im englischen Guildford - dem Geburtsort von Molyneux. Der war Ende der 80er-Jahre durch Populous bekannt geworden und hatte 2001 mit Lionhead den ambitionierten Titel Black & White veröffentlicht. Das von EA vertriebene Spiel überzeugte, Black & White 2 war ergo nur eine Frage der Zeit und erschien 2005. Ein Jahr später wurde Lionhead von Microsoft übernommen.

Nach einer längeren Pause folgte das hochtrabend als Revolution angekündigte Fable, ein Rollenspiel mit theoretisch unbegrenzter Handlungsfreiheit und einer prinzipiell sehr spannenden Charakterentwicklung. Technisch ziemlich schick, scheiterte der Titel an den gestellten Erwartungen, da etwa das Gut-/Böse-System enttäuschte. Das Xbox-exklusive Fable erhielt zwei Nachfolger, eine The Lost Chapters genannte erweiterte Fassung und ein Anniversary genanntes HD-Remake. 2012 verließ Peter Molyneux das Entwicklerstudio.

Zuletzt arbeitete Lionhead an Fable Legends, einem F2P-Titel mit Direct3D-12-Unterstützung für Windows-10-PCs und die Xbox One. Die Arbeiten wurden jedoch eingestellt, die für Frühling 2016 angekündigte offene Beta fand nie statt. Damit gesellt sich Fable Legends zu Titeln wie dem äußerst spannend klingenden Survival-Action-Adventure BC oder eben Black & White 3, die ebenfalls noch während ihrer Entwicklung eingestampft wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

Hotohori 02. Mai 2016

Stimmt schon, er hat sich halt nur die letzten Jahre etwas zu viel geleistet. ;) Vor...

Hotohori 02. Mai 2016

Den 3er empfand ich sogar als Schrott. Hab ich vor 2 Jahren mal nachgeholt. Fable 2...

non_sense 02. Mai 2016

Und was hat das jetzt mit dem eigentlichen Beitrag zu tun? (Davon mal abgesehen, dass B&W...

Sharra 02. Mai 2016

Mal ehrlich, hätte es für MS so viel Aufwand bedeutet, wenigstens das Forum online zu...

Atalanttore 01. Mai 2016

Samstagsarbeit ist voll für den A.... Für die ehemaligen Angestellten des Lionhead...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /