Abo
  • IT-Karriere:

Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte

Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Löwe aus Black & White
Der Löwe aus Black & White (Bild: Lionhead)

Wie erwartet, hat Microsoft das Entwicklerstudio Lionhead geschlossen. Heute, Samstag, war für die Angestellten der letzte Arbeitstag, die Webseite und das angeschlossene Forum sind schon nicht mehr erreichbar. Der Schließung waren Verhandlungen über den Verkauf des Studios an einen anderen Publisher oder Entwickler vorausgegangen, die aber offenbar gescheitert sind.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

Die Lionhead-Studios waren 1996 von der Spiele-Entwickler-Legende Peter Molyneux gegründet worden, der Standort befand sich bis zuletzt im englischen Guildford - dem Geburtsort von Molyneux. Der war Ende der 80er-Jahre durch Populous bekannt geworden und hatte 2001 mit Lionhead den ambitionierten Titel Black & White veröffentlicht. Das von EA vertriebene Spiel überzeugte, Black & White 2 war ergo nur eine Frage der Zeit und erschien 2005. Ein Jahr später wurde Lionhead von Microsoft übernommen.

Nach einer längeren Pause folgte das hochtrabend als Revolution angekündigte Fable, ein Rollenspiel mit theoretisch unbegrenzter Handlungsfreiheit und einer prinzipiell sehr spannenden Charakterentwicklung. Technisch ziemlich schick, scheiterte der Titel an den gestellten Erwartungen, da etwa das Gut-/Böse-System enttäuschte. Das Xbox-exklusive Fable erhielt zwei Nachfolger, eine The Lost Chapters genannte erweiterte Fassung und ein Anniversary genanntes HD-Remake. 2012 verließ Peter Molyneux das Entwicklerstudio.

Zuletzt arbeitete Lionhead an Fable Legends, einem F2P-Titel mit Direct3D-12-Unterstützung für Windows-10-PCs und die Xbox One. Die Arbeiten wurden jedoch eingestellt, die für Frühling 2016 angekündigte offene Beta fand nie statt. Damit gesellt sich Fable Legends zu Titeln wie dem äußerst spannend klingenden Survival-Action-Adventure BC oder eben Black & White 3, die ebenfalls noch während ihrer Entwicklung eingestampft wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  4. 769,00€

Hotohori 02. Mai 2016

Stimmt schon, er hat sich halt nur die letzten Jahre etwas zu viel geleistet. ;) Vor...

Hotohori 02. Mai 2016

Den 3er empfand ich sogar als Schrott. Hab ich vor 2 Jahren mal nachgeholt. Fable 2...

non_sense 02. Mai 2016

Und was hat das jetzt mit dem eigentlichen Beitrag zu tun? (Davon mal abgesehen, dass B&W...

Sharra 02. Mai 2016

Mal ehrlich, hätte es für MS so viel Aufwand bedeutet, wenigstens das Forum online zu...

Atalanttore 01. Mai 2016

Samstagsarbeit ist voll für den A.... Für die ehemaligen Angestellten des Lionhead...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /