Abo
  • IT-Karriere:

Peter Hochholdinger: Ex-Tesla-Produktionschef wechselt zum Konkurrenten Lucid

Er hat die Produktion des Tesla Model 3 neu organisiert, jetzt soll er die eines neuen Elektroautos aufbauen: Peter Hochholdinger wechselt zum Elektroautohersteller Lucid Motor. Er ist dort nicht der einzige Ex-Tesla-Mitarbeiter.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Lucid Air: mehrere Ex-Tesla-Manager in der Unternehmensleitung
Elektroauto Lucid Air: mehrere Ex-Tesla-Manager in der Unternehmensleitung (Bild: Lucid Motors)

Von Tesla zu Lucid: Peter Hochholdinger, bis vor Kurzem noch Produktionschef beim US-Elektroautohersteller Tesla, wechselt zur Konkurrenz. Er wird die gleiche Funktion beim bereits 2007 gegründeten Elektroautohersteller Lucid Motors übernehmen.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Hochholdinger Tesla verlässt. Dort reformierte er die Fertigung der Elektroautos, besonders die des Model 3. Mit diesem Modell hatte Tesla anfangs große Schwierigkeiten.

Hochholdinger hatte 2016 bei Tesla angefangen. Davor war er 22 Jahre bei Audi und leitete dort unter anderem die Produktion der Modelle A4, A5 und Q5.

Sein neuer Arbeitgeber ist Lucid Motors. Das Unternehmen hat 2016 den Prototyp einer Oberklasse-Limousine vorgestellt. Lucid Air soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Hochholdingers Aufgabe wird es sein, die Produktion in Casa Grande im US-Bundesstaat Arizona zu organisieren.

Teslas ehemaliger Chefingenieur leitet Lucid Motors

Hochholdinger ist einer von mehreren leitenden Mitarbeitern bei Lucid, die vorher bei Tesla waren. Der bekannteste ist Peter Rawlinson, einst Chefingenieur bei Tesla und maßgeblich an der Entwicklung des Model S beteiligt. Er hatte Tesla 2012 verlassen und ist inzwischen Chef von Lucid.

Lucid wurde als Zulieferbetrieb für andere Elektroautohersteller gegründet. Später entschloss sich das Unternehmen dazu, selbst Autos zu entwickeln. 2017 gab es Gerüchte, der US-Autohersteller Ford wolle Lucid übernehmen. Seit dem vergangenen Jahr ist der saudi-arabische Staatsfonds Public Investment Fund (PIF) mit über einer Milliarde US-Dollar an dem Unternehmen beteiligt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 4,31€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /