• IT-Karriere:
  • Services:

PES 2020: Konami verpflichtet den FC Bayern München

Fifa hat die wichtigen Ligen, Pro Evolution Soccer kontert mit Teams: In PES 2020 spielt der FC Bayern München als Exklusivpartner mit - inklusive Vereinsstadion und dem künftigen Manager Oliver Kahn.

Artikel veröffentlicht am ,
Serge Gnabry in PES 2020
Serge Gnabry in PES 2020 (Bild: Konami)

Parallel zu den Transferverhandlungen auf dem Spielermarkt ist der Sommer inzwischen auch die Zeit, in der neue Verträge zwischen Fußballclubs und Ligen einerseits und den Fußballsimulationen andererseits bekanntgegeben werden. Ein größerer Deal ist jetzt Konami gelungen: Der Spieleentwickler hat den FC Bayern München verpflichtet. Es ist sogar Platin-Partner, das ist die zweithöchste (und zweitteuerste) Partnerschaft. Das bedeutet, dass neben anderen bekannten Marken und Firmen eben auch Konami und Pro Evolution Soccer sehr sichtbar sein werden. Informationen zu den finanziellen Details und der Vertragslaufzeit liegen nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Stadt Bochum, Bochum
  2. Universität Passau, Passau

Außerdem taucht in PES 2020 das vereinseigene Stadion auf - Konami hat es nach eigenen Angaben mit großem technischem Aufwand vermessen und gescannt, ebenso wie die Fußballstars. Neben dem aktuellen Team werden auch einige Vereinslegenden auftreten, darunter Lothar Matthäus sowie der ehemalige Torhüter und künftige Manager Oliver Kahn. Nationalspieler Serge Gnabry wird in Deutschland auf der Packung von PES 2020 zu sehen sein.

Konami hat neben den Bayern noch andere europäische Clubs für PES verpflichtet, darunter den FC Barcelona und Juventus Turin. In den vergangenen Jahren hat der Publisher in Deutschland mit Schalke 04 und Borussia Dortmund gearbeitet, Letztere beendeten den Deal 2018 vorzeitig. Der FC Bayern München stand bis Ende Juni 2019 beim Konkurrenten Fifa in einem ähnlichen exklusiven Vertragsverhältnis.

Die Bayern tauchen trotz der neuen Verpflichtung auch in Fifa 20 auf, voraussichtich aber nicht ganz so prominent wie nun in PES 2020. In dem Sportspiel von Electronic Arts sind sie einfach Bestandteil der Ligen, von denen Fifa von der Champions League bis hinunter zur 3. Bundesliga alle Rechte besitzt.

PES 2020 erscheint nach aktueller Planung am 10. September 2019 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Fifa 20 soll am 27. September für die gleichen Plattformen folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. 49,00€
  3. 89,00€
  4. 71,71€

DerSchwarzseher 13. Jul 2019

Als ob alle in der ersten liga so wohlhabend sein können. Wie soll denn das funktionieren?

taifun850 12. Jul 2019

Nicht der FCB verpflichtet Spieler, sondern der FCB wird verpflichtet. Evtl. sollte man...

Dwalinn 12. Jul 2019

Die Wahl zwischen Pest und cholera ist nicht gerade einfach

yumiko 12. Jul 2019

Ja, das ist leider häufig so bei Multiplatform Spielen.


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /