Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

PES 2017 ist für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC verfügbar und kostet rund 50 Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 0 Jahren erhalten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Trium Analysis Online GmbH, München

PES 2017 ist eine weitere typische Fortsetzung der populären Fußballserie. Auf der einen Seite hat Konami das Spiel dort verbessert, wo es ohnehin schon herausragend ist. Das Ballgefühl wirkt noch präziser, die taktischen Möglichkeiten sind so vielfältig wie nie zuvor. Gleichzeitig überrascht die KI mit intelligenten Spielanpassungen. Kleine Ärgernisse des Vorjahres - etwa die häufig patzenden Torhüter und die nicht immer nachvollziehbar agierenden Schiedsrichter - wurden ebenfalls korrigiert.

Auf der anderen Seite bleibt Konami bei Atmosphäre und Präsentation fast schon traditionell unter den Erwartungen. Zwar können sich Spieler und Animationen zweifelsohne sehen lassen. Die enttäuschenden und sterilen Menügrafiken werden dem faszinierenden Sport aber ebenso wenig gerecht wie der Champions-League-Modus und die ärgerliche Vertonung. Das altbekannte Lizenzproblem fällt da im Vergleich sogar weniger ins Gewicht. Am Ende trumpft PES 2017 eben wieder einmal auf dem Platz auf - und überlässt die Begeisterung abseits des Rasens weiterhin dem Konkurrenten von EA Sports.

 PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 274,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

divStar 21. Sep 2016

http://store.steampowered.com/app/456610/ In den Kommentaren zu dem Spiel ist alles...

emkay443 20. Sep 2016

"was is das nur für 1 game, so vong feeling her?"

flasherle 20. Sep 2016

wird wohl auch so sein, da ea und microsoft ne partnerschaft für fifa haben.


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /