Abo
  • Services:
Anzeige
Perspective (Symbolroboter)
Perspective (Symbolroboter) (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Perspective: Google hilft, Forentrolle zu erkennen

Perspective (Symbolroboter)
Perspective (Symbolroboter) (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Webseiten können zukünftig Onlinekommentare auf ihr Troll- und Belästigungspotenzial prüfen. Der neue Service stammt von Google und soll kostenlos sein.

Der neue Google-Service Perspective bietet eine API, mit der insbesondere Nachrichtenwebseiten die Kommentare von Lesern auf ihre "Giftigkeit" prüfen können. Google versteht unter giftigen Kommentaren (toxic comments) Nutzerkommentare, welche die Diskussionen stören sollen und andere Nutzer beleidigen oder mobben. Die API liefert für einen übermittelten Kommentar den Punktwert der Giftigkeit. Die Interpretation des Punktwertes und die daraus folgenden Maßnahmen überlässt der Service den Webseitenbetreibern. Geld verlangt Google für die Nutzung von Perspective nicht.

Anzeige

In den vergangenen Jahren haben immer mehr Webseiten, insbesondere Nachrichtenseiten, die Kommentarfunktion zeitlich beschränkt, teilweise deaktiviert oder vollständig abgeschaltet. Google will diesem Trend mit seinem Service entgegenwirken und Webseitenbetreiber animieren, wieder mehr Nutzerinhalte zuzulassen.

Maschinen lernen Forentrolle kennen

Die Erkennung setzt auf durch Maschinenlernen erzeugte Modelle, dabei kommt die Tensorflow-Bibliothek zum Einsatz. Zum Lernen und Testen dienten unter anderem Onlinekommentare der New York Times, die von Moderatoren manuell als giftig markiert wurden. Vorerst unterstützt der Service nur Englisch. Weitere Sprachen sollen folgen, wenn genügend Daten durch weitere kooperierende Webseiten zusammengekommen sind. Einen konkreten Zeitplan für zusätzliche Sprachen wollte Google nicht nennen.

Um die Modelle zu verbessern, stellt Google Feedback-Mechanismen bereit. Die Webseitenbetreiber dürfen selbst entscheiden, ob die übermittelten Kommentare von Google für weitere Modellverbesserungen dauerhaft gespeichert werden dürfen oder nicht.

Perspective entstammt dem Technik-Inkubator Jigsaw. Das Unternehmen soll technische Lösungen für globale Probleme finden. Ursprünglich hieß es Google Ideas.


eye home zur Startseite
lestard 27. Feb 2017

Schon klar, die haben einige Vorteile aber trotzdem: Die Daten hier sind doch öffentliche...

User_x 24. Feb 2017

...als ob der andere content nicht in Bedeutungslosigkeit versinkt? Ist nen Hobby, sich...

ap (Golem.de) 24. Feb 2017

So schnell lassen wir uns nicht vertreiben. :) *durch meinen Google-Bot geschrieben*

AngryFrog 24. Feb 2017

Das ist doch genau mein Argument. Was der "normale User" unter Troll versteht ist nicht...

chefin 24. Feb 2017

Trollen lässt sich eh nicht an Worten festmachen. Auch nicht an Phrasen. Selbst dein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  2. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  3. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  4. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  5. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  6. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  7. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  8. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  9. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  10. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Aufschwung für die 4.

    mxcd | 13:25

  2. Re: Nobody cares

    ve2000 | 13:25

  3. Re: alternative Demokratie

    Bosshaft | 13:23

  4. Re: Willkommen beim Early Access

    evergreen | 13:23

  5. Headset

    evergreen | 13:21


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel