Personalmarkt: Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

Eine neue Studie hat für Fachkräfte in der IT-Wirtschaft eine Gehaltssteigerung von 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr errechnet. Doch der Zuwachs fällt je nach IT-Job höchst unterschiedlich aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Notebook-Tastatur
Notebook-Tastatur (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Gehälter von Fachkräften in der IT-Wirtschaft sind um 2,8 Prozent gestiegen. Führungskräfte kommen auf ein Plus von 1,9 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt die Vergütungsstudie IT-Funktionen von Personalmarkt und der Computerwoche, die am 20. Oktober 2014 vorgelegt wurde (PDF). Für die Studie wurden 16.500 aktuelle Daten ausgewertet.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
Detailsuche

"Der Gehaltsanstieg bei den Führungskräften fällt in diesem Jahr eher verhalten aus", sagte Tim Böger, Geschäftsführer von Personalmarkt. Die Zuwächse verteilten sich zudem regional unterschiedlich: Während der Norden und Osten kaum Wachstum aufweisen, stiegen die Gehälter im Westen, vor allem aber im Süden deutlich an.

Die Spitzengehälter von Führungskräften liegen im Durchschnitt bei 118.000 Euro pro Jahr und werden von IT-Leitern verdient. Die Spitzengehälter bei den Fachkräften und Spezialisten liegen bei 73.400 Euro und werden von IT-Projektleitern erzielt. Zu den Top-Verdienern bei den Fachkräften gehören auch SAP-Berater (67.100 Euro), IT-Berater (63.300 Euro) und IT-Sicherheitsspezialisten (63.000 Euro). Am unteren Ende der Gehaltsskala liegen Mitarbeiter im Anwender-Support (41.700 Euro) und Web-Designer (38.000 Euro).

Das höchste Plus erzielen hochqualifizierte Fachkräfte in Firmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern: Hier lassen sich bei einigen Gehaltszuwächse von mehr als acht Prozent feststellen, beispielsweise bei Fachkräften in der System- und Netzadministration oder in der Softwareentwicklung im Bereich Frontend. Mit wachsender Qualifikation wurde die Firmengröße weniger bedeutend: So können beispielsweise auch hochqualifizierte Frontend-Softwareentwickler in kleinen Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern Gehaltszuwächse von rund sechs Prozent verbuchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bananenrakete 23. Okt 2014

Also ich kenne allerlei Leute die so viel oder sogar noch mehr verdienen, wie in dem...

frankietankie 22. Okt 2014

Jup! Das war mir schon klar! =) Die Aussage hinter meinem Posting ist ja auch eher so zu...

frankietankie 22. Okt 2014

Jup! Ich denke genau darum geht's ja bei der aktuellen Diskussion. SAP ist kein rein...

DNAofDeath 22. Okt 2014

golem hat nichts weiter getan, als den text aus dem pdf umzuformulieren, was nützt mir...

frankietankie 22. Okt 2014

Hmm..da du in einer Hochschul-IT arbeitest hast du ja höchstwahrscheinlich eine E11...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /