Abo
  • IT-Karriere:

Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen

Laut einer Auswertung von Personalmarkt und Computerwoche ist das Einkommen von IT-Führungskräften stärker gestiegen als das aller anderen IT-Fachleute.

Artikel veröffentlicht am ,
Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

IT-Manager verdienen in verschiedensten Funktionen inklusive Boni rund 93.000 Euro pro Jahr. Das ergab die Vergütungsstudie "IT-Funktionen 2013/2014", die Personalmarkt und Computerwoche am 20. März 2014 vorgelegt haben. Die Angaben beziehen sich auf Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten.

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg

In mittelständischen Unternehmen mit über 1.000 Beschäftigten lag das Jahreseinkommen für IT-Manager im Durchschnitt bei 114.500 Euro, in Konzernen mit über 20.000 Mitarbeitern bei 126.000 Euro. Der seit Jahren anhaltende Zuwachs hat sich 2013 damit verlangsamt.

Zwar bekamen Führungskräfte in der IT im Durchschnitt 2,4 Prozent mehr Gehalt, in den Jahren zuvor lag das Plus mit drei bis vier Prozent jedoch höher. Dennoch sind die Einkommen im Vergleich zu allen anderen Fachkräften in der deutschen IT-Branche immer noch stärker gestiegen.

Zudem wurde immer weniger erfolgsbasiert gezahlt, wodurch die Einkommen planbarer werden: 70 Prozent aller IT-Führungskräfte konnten ihr Jahresgrundgehalt 2013 mit variablen Bonuszahlungen steigern, diese lagen bei durchschnittlich 12.100 Euro.

Wieder gehören die IT-Projektleiter zu den größten Gewinnern. Je nach Branche verdienten sie 2013 zwischen zwei und vier Prozent mehr als im Vorjahr. Im Bankensektor betrug das durchschnittliche Jahreseinkommen hier 98.287 Euro (2012: 94.841 Euro). Am wenigsten erhielten IT-Projektleiter in Softwarehäusern mit durchschnittlich 69.668 Euro pro Jahr (2012: 67.749 Euro).

Weiterhin ist der Unterschied zwischen alten und neuen Bundesländern groß. So lagen die durchschnittlichen Jahreseinkommen von IT-Führungskräften in München 2013 knapp 16 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. In Berlin lag der Jahresverdienst von IT-Managern insgesamt ein Prozent und in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden sogar gut zehn Prozent unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Für die aktuelle Erhebung sind laut Studie insgesamt 16.254 Datensätze ausgewertet worden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 4,31€
  4. 3,99€

Technikfreak 26. Mär 2014

ja, es gibt auch immer Ausnahmen zudem kenne ich dein persönlichen Lebensumstände nicht

der_wahre_hannes 25. Mär 2014

Da wären wir dann aber wieder bei: "Ein jeder bekommt das, was er verdient" und schon...

Trollversteher 25. Mär 2014

Ich weiss nicht, wie's in München aussieht - aber zumindest der (engere) Speckgürtel...

gaym0r 25. Mär 2014

Es sind mehr als eine Millionen angestellte betroffen. Was meinst du wie sich das auf...

caldeum 23. Mär 2014

Amen. Dennoch: die Frage der Angemessenheit von Gehältern in Führungspositionen darf und...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /