Abo
  • IT-Karriere:

Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen

Laut einer Auswertung von Personalmarkt und Computerwoche ist das Einkommen von IT-Führungskräften stärker gestiegen als das aller anderen IT-Fachleute.

Artikel veröffentlicht am ,
Personalmarkt: Was IT-Manager verdienen
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

IT-Manager verdienen in verschiedensten Funktionen inklusive Boni rund 93.000 Euro pro Jahr. Das ergab die Vergütungsstudie "IT-Funktionen 2013/2014", die Personalmarkt und Computerwoche am 20. März 2014 vorgelegt haben. Die Angaben beziehen sich auf Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten.

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. AKDB, Regensburg

In mittelständischen Unternehmen mit über 1.000 Beschäftigten lag das Jahreseinkommen für IT-Manager im Durchschnitt bei 114.500 Euro, in Konzernen mit über 20.000 Mitarbeitern bei 126.000 Euro. Der seit Jahren anhaltende Zuwachs hat sich 2013 damit verlangsamt.

Zwar bekamen Führungskräfte in der IT im Durchschnitt 2,4 Prozent mehr Gehalt, in den Jahren zuvor lag das Plus mit drei bis vier Prozent jedoch höher. Dennoch sind die Einkommen im Vergleich zu allen anderen Fachkräften in der deutschen IT-Branche immer noch stärker gestiegen.

Zudem wurde immer weniger erfolgsbasiert gezahlt, wodurch die Einkommen planbarer werden: 70 Prozent aller IT-Führungskräfte konnten ihr Jahresgrundgehalt 2013 mit variablen Bonuszahlungen steigern, diese lagen bei durchschnittlich 12.100 Euro.

Wieder gehören die IT-Projektleiter zu den größten Gewinnern. Je nach Branche verdienten sie 2013 zwischen zwei und vier Prozent mehr als im Vorjahr. Im Bankensektor betrug das durchschnittliche Jahreseinkommen hier 98.287 Euro (2012: 94.841 Euro). Am wenigsten erhielten IT-Projektleiter in Softwarehäusern mit durchschnittlich 69.668 Euro pro Jahr (2012: 67.749 Euro).

Weiterhin ist der Unterschied zwischen alten und neuen Bundesländern groß. So lagen die durchschnittlichen Jahreseinkommen von IT-Führungskräften in München 2013 knapp 16 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. In Berlin lag der Jahresverdienst von IT-Managern insgesamt ein Prozent und in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden sogar gut zehn Prozent unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Für die aktuelle Erhebung sind laut Studie insgesamt 16.254 Datensätze ausgewertet worden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,99€
  3. (-57%) 6,50€

Technikfreak 26. Mär 2014

ja, es gibt auch immer Ausnahmen zudem kenne ich dein persönlichen Lebensumstände nicht

der_wahre_hannes 25. Mär 2014

Da wären wir dann aber wieder bei: "Ein jeder bekommt das, was er verdient" und schon...

Trollversteher 25. Mär 2014

Ich weiss nicht, wie's in München aussieht - aber zumindest der (engere) Speckgürtel...

gaym0r 25. Mär 2014

Es sind mehr als eine Millionen angestellte betroffen. Was meinst du wie sich das auf...

caldeum 23. Mär 2014

Amen. Dennoch: die Frage der Angemessenheit von Gehältern in Führungspositionen darf und...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    •  /