Abo
  • IT-Karriere:

Personal Agent: Bill Gates arbeitet an persönlichem Assistenten

In einer Diskussion hat Bill Gates verraten, dass er mit Microsoft an einem neuen persönlichen Assistenten arbeitet. Dieser soll sich alles merken können, beim Auffinden von Dingen helfen und auf wichtige Sachen hinweisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bill Gates hat Details zu seinem neuen Projekt mit Microsoft verraten.
Bill Gates hat Details zu seinem neuen Projekt mit Microsoft verraten. (Bild: Getty Images North America)

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in einer Diskussion auf Reddit bekanntgegeben, dass er zusammen mit Microsoft an einem neuen persönlichen Assistenten arbeite. Dieser soll den Benutzer an wichtige Dinge erinnern und offenbar eine Art Gedächtnis besitzen.

Assistent soll sich alles merken können

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. Modis GmbH, Berlin

"Ein Projekt, an dem ich mit Microsoft arbeite, ist ein persönlicher Assistent, der sich alles merkt und dem Nutzer hilft, zurückzugehen und Sachen wiederzufinden. Er hilft dabei, wichtigen Dingen Aufmerksamkeit zu schenken", erklärt Gates in seiner Antwort bei Reddit. Dabei soll der "Personal Agent" genannte Assistent geräteübergreifend funktionieren - also offenbar sowohl auf einem PC als auch auf Smartphones und Tablets.

"Die Vorstellung, dass der Nutzer Apps suchen und auswählen muss, die einem dann sagen, was es Neues gibt, ist einfach kein effizientes Modell. Der Personal Agent wird dabei helfen, dieses Problem zu lösen." Wie genau der Assistent funktionieren soll, verrät Gates allerdings nicht.

Wie merkt sich ein Assistent "alles"?

Insbesondere die Frage, inwieweit sich der Personal Agent "alles merken" soll, ist dabei interessant. Die Formulierung lässt einige Spekulation zu: Damit sich der Assistent von den bisher erhältlichen Lösungen wie Siri, Google Now und Cortana abheben kann, wäre beispielsweise eine Art Lauschfunktion per Mikro oder sogar Kamera denkbar.

Mit Gates' Assistent würde sich Microsoft Konkurrenz zu Cortana machen, dem derzeitigen Sprachassistenten. Denkbar ist allerdings auch, dass das Projekt in Cortana eingebunden wird. Wann Nutzer ein Ergebnis von Gates' Arbeit sehen können, hat er auf Reddit nicht verraten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 0,49€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 2,20€

Terence01 13. Dez 2015

Billy braucht schon einen Assistenten der seinen Kontostand im Auge behält :) http://live...

Lala Satalin... 31. Jan 2015

Entwickel es weiter, verkaufe es an MS und du brauchst nie wieder arbeiten. ;)

JTR 29. Jan 2015

ymmd

JTR 29. Jan 2015

Nein, bei mir absolut nicht. Wichtige Dinge vergessen ich soz. nie, aber nebensächliches...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /