Abo
  • Services:

Persirai: Mehr als 100.000 IP-Kameras für neues IoT-Botnetz verwundbar

Derzeit entsteht ein neues IoT-Botnetz, das bislang aber noch keine Angriffe durchgeführt hat. Die Malware zur Infektion nutzt eine im März veröffentlichte Sicherheitslücke aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine IP-Kamera
Eine IP-Kamera (Bild: Pierre Kim)

Angreifer nutzen im März veröffentlichte Sicherheitslücken in zahlreichen IP-Kameras aus, um ein neues IoT-Botnetz aufzubauen, wie Trend Micro berichtet. Es handelt sich dabei um rund 1.250 Kameramodelle, die alle auf einem Whitelabel-Produkt eines chinesischen Herstellers basieren und unter zahlreichen Markennamen verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. UNIQ GmbH, Holzwickede

Nach derzeitigen Schätzungen von Trend Micro sollen bis zu 120.000 Geräte weltweit anfällig sein, wie ein Shodan-Scan zeigen soll. Auch die Sicherheitsfirma Qihoo360 hat einen Scan durchgeführt und nach eigenen Angaben allein in China 43.621 infizierte Geräte gefunden.

Die Persirai-Malware nutzt nicht nur die Erkenntnisse des Sicherheitsforschers Pierre Kim, sondern auch einen Teil des Quellcodes von Mirai. Die Mirai-Malware hatte ungeschützte Geräte infiziert, indem die Standardlogins verschiedener Hersteller durchprobiert wurden. Durch den Exploit ist es bei den betroffenen Geräten möglich, auch individuell vergebene Nutzerpasswörter auszulesen.

Full Disclosure führt zu Problemen

Kim hatte die Schwachstellen im März nach dem "Full-Disclosure"-Verfahren veröffentlicht, weil es zu aufwendig sei, alle Hersteller zu finden und zu benachrichtigen. Nutzer sollten betroffene Geräte aus dem Netz entfernen oder die Router so konfigurieren, dass die Geräte keine Verbindung von außen annehmen können, so seine Empfehlung.

Bislang wird das Botnetz offenbar noch nicht aktiv für Angriffe genutzt, sondern verbreitet sich von Gerät zu Gerät weiter. Dass solche IoT-Botnetze zur realen Gefahr werden können, ist allerdings spätestens seit dem Aufkommen von Mirai im vergangenen Jahr bekannt. Mit dem Bricker Bot gibt es ein umstrittenes Projekt, das verwundbare IoT-Geräte permanent zerstört.

Trend Micro arbeitet nach eigenen Angaben mit dem Hersteller der Geräte zusammen, um einen Patch zu entwickeln. Den Namen des Herstellers teilt das Unternehmen nicht mit, aus dem Blogpost von Kim geht jedoch hervor, dass es sich um Geräte mit den Bezeichnungen P2P und Wifi Camera im Namen handelt. Der Onlinehändler Gearbest hat eine Übersicht entsprechender Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Wurschtb3mme 11. Mai 2017

Find ich gut, danke sehr! :) Netter Hinweis, bevor der BrickerBot kommt. :D

ayngush 11. Mai 2017

Das Geld spielt dabei keine Rolle. Man kann auch 30 EUR China-Kameras als Privatmensch...

ArcherV 10. Mai 2017

Ist bei der Bosch Camera auch kostenfreie Schummelsoftware mit bei? SCNR

cyablo 10. Mai 2017

Also ich würd die CD kaufen!


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /