Peril on Gorgon: Details über das erste Add-on für The Outer Worlds

Ein Asteroid ist Schauplatz der ersten Erweiterung für The Outer Worlds von Obsidian Entertainment - weitere Projekte sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Outer Worlds - Peril on Gorgon
Artwork von The Outer Worlds - Peril on Gorgon (Bild: Obsidian Entertainment)

Das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat Peril on Gorgon angekündigt. Die Erweiterung fügt dem Rollenspiel The Outer Worlds einen weiteren Abschnitt auf einem Asteroiden namens Gorgon hinzu. Spieler sollen dorthin reisen können, sobald sie in The Outer Worlds den Abschnitt auf Monarch abgeschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) SAP HCM
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. IT Security Architect (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Abenteuer auf dem abgelegenen Himmelskörper soll man jederzeit unterbrechen und zur Haupthandlung zurückkehren können.

Wenn sich jemand dann nicht weiter mit Gorgon beschäftigt, soll das sogar dezent ins Finale von The Outer Worlds eingeflochten werden. Die Level-Obergrenze wird auf 33 angehoben.

Die Handlung des Add-ons dreht sich um den Ursprung der mysteriösen Adrena-Zeit, um eine Einsiedlerin namens Minnie Ambrose und um die Fraktion der Spacer's Choice. Der Asteroid soll aus vielen tiefen Tälern bestehen und etwas kompakter als die bisher bekannte Spielewelt sein.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Peril on Gorgon soll am 9. September 2020 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommen. Ob und wann eine Version für die Nintendo Switch folgt, ist noch nicht bekannt. Die Entwickler wollen später eine zweite Erweiterung veröffentlichen, die Murder on Eridanos heißen wird.

The Outer Worlds [PlayStation 4]

Im Rahmen der Xbox-Onlinepräsentation von Microsoft hat Obsidian Entertainment auch ein neues Rollenspiel namens Avowed angekündigt. Pech für die Entwickler: Wegen des Szenarios (Fantasy) und der Perspektive (Ich-Sicht) hat die Community das Programm sofort mit The Elder Scrolls: Skyrim verglichen - da ist also entweder höchste Qualität beim Gameplay oder zumindest eine überzeugende Leistung beim Erwartungsmanagement des Social-Media-Teams gefragt.

Avowed spielt in der Welt Eora, die nicht ganz neu ist: Die beiden ebenfalls von Obsidian produzierten Teile von Pillars of Eternity sind ebenfalls dort angesiedelt. Einen Erscheinungstermin für Avowed gibt es noch nicht - vor 2021 oder 2022 dürfte es kaum soweit sein. Der Titel soll für Xbox Series X und Windows-PC auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Blackout: Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter
    Blackout
    Mobilfunkbetreiber erwarten Netzausfälle im Winter

    In einem EU-Land hat die Regierung bereits zugesagt, Ausfallsicherungen für Mobilfunkanlagen bei einem Blackout zu finanzieren. Die Netzbetreiber formulieren Forderungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /