Abo
  • Services:
Anzeige
Perifit S
Perifit S (Bild: Perifit)

Perifit S: Joystick trainiert Beckenbodenmuskulatur

Perifit S
Perifit S (Bild: Perifit)

Mit einer Kombination aus Joystick und Smartphone-App will eine französische Firma Frauen helfen, ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren. Gesteuert wird dabei nicht mit den Händen. Die Kickstarter-Kampagne wurde innerhalb von zwölf Stunden zum Erfolg.

Perifit S ist ein Joystick mit zwei Drucksensoren für Frauen. Durch längerfristiges Training sollen sie damit ihre Beckenbodenmuskulator stärken und auf diese Weise Inkontinenz und der Ausstülpung von Organen vorbeugen können. Die Sensoren werden nicht mit den Händen kontrolliert, sondern mit der Beckenbodenmuskulatur. Damit wird eine Figur in einer Spiele-App auf einem per Bluetooth gekoppelten Smartphone gesteuert.

Anzeige

Um einen gezielten Trainingseffekt zu erreichen, sind die Level der Spiele-App nicht zufallsgeneriert, sondern folgen einem vorgegebenen Trainingsplan mit Übungen. Zusätzlich können Fitnessdaten zur Kraft und Ausdauer der Muskelbewegungen abgerufen werden, um den Trainingserfolg zu verfolgen. Ein virtueller Trainer soll ebenfalls bei der Motivation helfen.

Die im Perifit enthaltene Batterie soll bei dreimaliger Benutzung pro Woche fünf Jahre halten. Sie lässt sich nicht wieder aufladen, der Hersteller hält aber ein Austauschprogramm für möglich.

Im Rahmen der Kickstarter-Kampagne bis zum 30. Mai 2017 gibt es den Perifit S ab 89 Euro plus Versandgebühren. Die Auslieferung soll ab Juli 2017 beginnen. Die Mindestsumme von 20.000 Euro wurde bereits erreicht. Werden mehr als 100.000 Euro eingesammelt, soll die Smartphone-App um einen Onlinespielmodus ergänzt werden.

  • Perifit S (Bild: Perifit)
  • Perifit S (Bild: Perifit)
Perifit S (Bild: Perifit)

Das gab's doch schon bei Southpark

Die Idee, einen Joystick über Körperöffnungen zu bedienen, gab es bereits in der Southpark-Folge "Was ist es? Wann kann ich es kaufen?" (im Original: The Entity) zu sehen. Mr. Garrison erfindet darin das motorisierte Einrad IT, es wird unter anderem oral und rektal bedient.


eye home zur Startseite
am (golem.de) 18. Apr 2017

Wegen dem zu hohen Anteil an sexistischen Beiträgen, haben wir den Kommentarbereich...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Detecon International GmbH, Dresden
  3. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  4. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 23,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Polecat42 | 12:04

  2. Re: Horizon zero dawn

    LH | 12:03

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    My1 | 12:02

  4. Re: Forken

    ibsi | 12:02

  5. Re: Harmonie zwischen Kapitalismus und dem...

    staples | 11:59


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel