Peridot: Tamagotchi trifft Pokémon Go

Prozedural generierte Persönlichkeitsmerkmale plus Pflege: Peridot von Niantic (Pokémon Go) erinnert an das Tamagotchi-Prinzip.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Peridot
Artwork von Peridot (Bild: Niantic)

Das kalifornische Entwicklerstudio Niantic hat sein nächstes Augmented-Reality-Spiel für mobile Endgeräte vorgestellt. Es trägt den Namen Peridot - ist also, anders als einige der bisherigen Games wie Pokémon Go oder Wizards Unite, eine neue und eigene Marke.

Stellenmarkt
  1. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  2. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
Detailsuche

Inhaltlich erinnert Peridot an den Klassiker Tamagotchi: Die Spieler sind weniger mit dem Sammeln ständig neuer Kreaturen beschäftigt, sondern mehr mit der Aufzucht und Pflege ihres jeweiligen "Dots", wie die kleinen Knuddelwesen laut den Entwicklern genannt werden.

Um vom Baby zum Erwachsenen heranzuwachsen, benötigt ein Dot viele Erfahrungspunkte, die durch Streicheleinheiten, Spaziergänge und Training gewonnen werden.

Die Wesen unterscheiden sich in ihrem Aussehen sowie den Fähigkeiten, Vorlieben und Persönlichkeitsmerkmalen. Jedes Peridot habe seine einzigartigen Gene, sagt Niantic. "Die Funktionsweise ist echter DNA nachempfunden und vereint das Beste aus handgefertigten Assets und prozeduraler Generierung."

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sobald ein Peridot das Erwachsenenalter erreicht hat, kann es sich fortpflanzen. Das findet in sogenannten Habitaten mit Nestern statt. In letzteren können gezielt besondere Eigenschaften mutieren, zum Beispiel in einem Gepardenmuster-Nest - was bedeutet, dass das dort entstehende Baby ein Gepardenmuster erhält.

Durch die Verwendung der Mutator-Nester sollen "strategisch bestimmte Archetypen gezüchtet" werden können, um das Aussehen der nächsten Dot-Generation zu beeinflussen. Seltenere Archetypen sollen mehrere Generationen benötigen, bis sie auftreten.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Peridots über die Smartphone-Kamera verschiedene Oberflächen der realen Welt erkennen und unterscheiden können - etwa Schmutz, Sand, Wasser, Gras und Laub.

Peridot: In Testmärkten noch im April 2022 verfügbar

Wenn ein Dot auf einer dieser Oberflächen nach Nahrung sucht, erhält es dementsprechend verschiedene Arten von Nahrungsmitteln, zum Beispiel Seetang aus dem Wasser oder stachelige Rüben aus dem Sand.

Peridot erscheint Free-to-Play für Android und iOS, und zwar noch im April 2022 in Testmärkten. Normalerweise sind das Australien oder einzelne Regionen in Asien. Nach und nach soll es dann in weiteren Gebieten freigeschaltet werden. Niantic hat in seinem Blog keine konkreten Termine für Europa genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /