Abo
  • Services:
Anzeige
AMD tauscht fehlerhafte Ryzen-7-Prozessoren aus.
AMD tauscht fehlerhafte Ryzen-7-Prozessoren aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Performance Marginality: AMD ersetzt fehlerhafte Ryzen-7-Prozessoren

AMD tauscht fehlerhafte Ryzen-7-Prozessoren aus.
AMD tauscht fehlerhafte Ryzen-7-Prozessoren aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Obwohl es noch keine offizielle Mitteilung seitens AMD gibt, scheint das Unternehmen den Fehler in seinen Ryzen-7-Prozessoren behoben zu haben. Er führte unter Linux bei hoher Last zu Schutzverletzungen. Betroffene können die fehlerhaften Prozessoren umtauschen.

Neuere Chargen der Ryzen-7-Prozessoren beheben offenbar das als Performance Marginality bezeichnete Problem, das unter Linux bei Volllast Schutzverletzungen (Segmentation Fault, SegFault) verursachte. Das berichten zumindest Nutzer in einem inzwischen umfangreichen Thread im AMD-Forum und bei der Webseite Phoronix. Offenbar müssen sich Besitzer fehlerhafter Prozessoren aber einen Ersatz bei AMD besorgen, denn es gibt kein Update des Microcodes und spezielle Einstellungen im Bios beheben den Fehler zwar in Einzelfällen, führen aber zu Leistungseinbußen. AMD bestätigte den Fehler vor wenigen Wochen und ersetzt die anfälligen Prozessoren, hat aber bislang keine Details genannt.

Anzeige

Den Berichten in den verschiedenen Foren zufolge sind frühe Chargen der Ryzen-Prozessoren 1600, 1600X, 1700, 1700X, 1800 sowie 1800X betroffen. Laut der Webseite Phoronix funktionieren Prozessoren-Chargen ab der 25. Woche fehlerfrei. Eine nachweisliche Eingrenzung ist mangels offizieller Mitteilung AMDs freilich nicht möglich. Zumindest berichten Nutzer, dass ihre ausgetauschten Prozessoren alle später gefertigt wurden. Die Angaben zum Zeitpunkt der Fertigung sind auf dem Prozessor in der zweiten Zeile zu lesen. Die ersten vier Zahlen verraten das Jahr und die Woche. Ob eine Abfrage des Fertigungsdatums per Software möglich ist, ist nicht bekannt und eher unwahrscheinlich.

Austausch oft mit Verzögerung

Inzwischen ersetzt AMD offenbar bereitwillig die fehlerhaften Prozessoren und verlangt keine Auskunft mehr über die genauen Bios-Einstellungen oder ob Nutzer ihren Prozessor übertaktet haben. Die Flut der RMA-Anfragen (Rücksendenummer, Return Merchandise Authorization) bei AMD führt aber gegenwärtig oft zu Verzögerungen, wie einige Nutzer im AMD-Forum berichten.

Das Skript kill-ryzen.sh kann genutzt werden, um den mittlerweile reproduzierbaren Fehler auszulösen. Bei einigen Nutzern erfolgte die Schutzverletzung bereits nach wenigen Minuten, bei anderen tauchte der Fehler erst nach mehreren Stunden auf. AMD bestätige den Fehler gegenüber der Webseite Phoronix, wies aber darauf hin, dass weder die Prozessoren der Threadripper-Reihe noch der Zen-Prozessoren wie Epyc betroffen sind. Fest steht, dass der Fehler aber von Anwendern selbst nicht behoben werden kann. Betroffene müssen sich demnach bei AMDs Customer Care um Ersatz bemühen.


eye home zur Startseite
ITsMe 04. Dez 2017

In der zwischen Zeit (also schon länger her) habe ich auch eine neue CPU bekommen inkl...

ulink 23. Okt 2017

Ich weiss natuerlich nicht, ob Amazon jetzt nur mehr die CPUs ohne Bug hat, aber...

superdachs 06. Sep 2017

Augenscheinlich aber nur bei hoher Parallelität, was Spiele ja wieder ausschließt.

Dwalinn 06. Sep 2017

Intel ist bereits Marktführer da muss man nicht mehr die Füße der Kunden küssen, AMD...

powercf 06. Sep 2017

Auf der erste Seite der AMD Community Thema (https://community.amd.com/thread/215773...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. AKDB, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 88,87€ (nur für Prime-Kunden)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 19:39

  2. Re: Sauerei

    keldana | 19:37

  3. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34

  4. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 19:30

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    deutscher_michel | 19:27


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel