Abo
  • Services:
Anzeige
Bilderwüste in iOS
Bilderwüste in iOS (Bild: Andreas Donath)

Perceptio: Apple könnte durch Neukauf Bilderkennung in iOS einbauen

Bilderwüste in iOS
Bilderwüste in iOS (Bild: Andreas Donath)

Apple hat mit Perceptio ein Startup übernommen, das künstliche Intelligenz und Maschinenlernen auf Smartphones und Tablets bringen will, ohne dass die Daten zur Analyse in die Cloud verschoben werden müssen. So soll die Privatsphäre gewahrt bleiben.

Apple hat mit Perceptio ein Startup übernommen, das Systeme zur künstlichen Intelligenz für mobile Geräte entwickelt. Die Anwenderdaten müssen so nicht zur Analyse in die Cloud verschoben werden. Die Firmengründer Nicolas Pinto und Zak Stone sind nach eigenen Angaben beide AI-Forscher, die sich auf die Bilderkennung mit Hilfe von Maschinenlernen-Prozessen spezialisiert haben.

Anzeige

Denkbar wäre es, dass Apple mit Hilfe von Perceptio in iOS eine solche Technik einbauen will, die die vom Anwender aufgenommenen Fotos klassifiziert und hilft, das Fotochaos zu lichten. So könnte der Nutzer mit Siri nach Bildinhalten suchen, ohne dass er diese manuell vorher verschlagwortet haben muss. Die Bilder müssen zuvor nicht etwa in die Cloud verschoben werden, um im Rechenzentrum analysiert zu werden. Das könnte auch Apples neuem Verkaufsargument, die Privatsphäre seiner Nutzer zu respektieren und zu schützen, gerecht werden.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte Apple die Transaktion, nannte aber weder den Preis noch die Gründe dafür.

Erst Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass Apple mit Vocal IQ ein britisches Unternehmen übernommen hat, das sich auf Sprachsoftware spezialisiert hat und diese auch für die Automobilindustrie anbietet. Mit Vocal IQ könnte Siri ebenfalls verbessert werden.


eye home zur Startseite
monkeybusyness 06. Okt 2015

Das hat mir bisher gefehlt. Bin da schon ein bisschen neidisch auf Google-Fotos - da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 799,90€
  3. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 14:46

  2. Re: 300¤

    El Gato | 14:34

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 14:28

  4. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    picaschaf | 14:19

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    picaschaf | 14:19


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel