• IT-Karriere:
  • Services:

Pepcom: Tele Columbus übernimmt Glasfasernetz der Stadt Heidelberg

Tele Columbus lässt sich bei der Docsis 3.1-Umstellung Zeit. In Heidelberg errichtet das Unternehmen mit den Stadtwerken ein FTTH-Netz und kann Gigabit anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Oh so schön ist Heidelberg.
Oh so schön ist Heidelberg. (Bild: Tele Columbus)

Die Tele-Columbus-Tochter Pepcom wird das von der Stadt errichtete kommunale Glasfasernetz in Heidelberg betreiben. Das gab der Kabelnetzbetreiber am 27. Juni 2019 bekannt. Das Glasfasernetz wird in Stadtgebieten mit einer Versorgung von unter 30 MBit/s im Download in Verantwortung der Kommune errichtet, gefördert von Land und Bund.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Bechtle AG, München

Die Stadt Heidelberg wird das passive Glasfasernetz bis in die Gebäude bauen und nach Fertigstellung des jeweiligen Teilnetzes an Pyur zur Inbetriebnahme übergeben. Der Vertrag wurde am Donnerstag durch den Heidelberger Bürgermeister Hans-Jürgen Heiß und den Pepcom-Geschäftsführer Rüdiger Schmidt unterzeichnet.

Die Stadt verpachtet das Glasfasernetz im sogenannten Betreibermodell an das Unternehmen. Das Verlegen der Glasfaserleitungen und die Errichtung der Hausanschlüsse liegen im Verantwortungsbereich der Stadt. Pepcom wird die aktive Netztechnik einbringen, das Netz betreiben und Internetanschlüsse unter der Marke Pÿur (Tele Columbus) in eigener Verantwortung anbieten. Durch Glasfaser kann man in verschiedenen Tarifstufen eine Anbindung mit bis zu 1000 MBit/s ermöglichen. Schmidt sagte: "Mit einer Leistungsfähigkeit von einem Gigabit und mehr für jeden Gebäudeanschluss ist künftig auch in den unterversorgten Stadtteilen sichergestellt, dass Privatkunden und Gewerbebetriebe ohne Einschränkungen alle Anwendungen der Datenkommunikation nutzen können."

Pÿur und die Analogabschaltung

Der Netzausbau durch die Stadt beginnt in diesem Herbst in Schlierbach und Ziegelhausen und wird etwa ein Jahr in Anspruch nehmen. In einer zweiten Bauphase werden weitere Gebiete im übrigen Stadtgebiet erschlossen, hier ist die Inbetriebnahme des Netzes bis Jahresende 2020 geplant.

Pÿur begann als letzter der drei großen Kabelnetzbetreiber mit der Analogabschaltung und Umstellung auf den Kabelnetzstandard Docsis 3.1. Tele Columbus benannte sich im August 2017 in Pÿur um, ausgesprochen wie das englische Pure. Weitere FTTH-Projekte des Betreibers sind in Plön, Markt Indersdorf oder Lörrach.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

spezi 29. Jun 2019

Du hast geschrieben: Das Vergaberecht geht davon aus, dass durch die Vorgaben der...

Prokopfverbrauch 28. Jun 2019

Da es sich hier um ein reines Glasfasernetz der Stadt handelt sollte es nicht so viele...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /