Abo
  • Services:
Anzeige
Der Pentium G3258 ist nach dem E6500K der zweite Pentium für Übertakter.
Der Pentium G3258 ist nach dem E6500K der zweite Pentium für Übertakter. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Pentium G3258: Übertakter-Prozessor mit Haswell-Technik für unter 100 Euro

Der Pentium Anniversary Edition wird mit der Modellnummer G3258 vermarktet und ist der zweite Pentium-Chip für Übertakter. Der Haswell-Prozessor hat zwei Kerne ohne Hyperthreading, der Basistakt beträgt 3,2 GHz und Befehlssatzerweiterungen wie AVX fehlen.

Anzeige

Anfang Juni wird Intel neben Devils Canyon auch den Pentium G3258 alias Pentium Anniversary Edition veröffentlichen - die Marke hat 20. Jubiläum. Der Haswell-Chip soll als Pentium G3258 in den Handel kommen und einen offenen Multiplikator für Übertaktber bieten. In Anbetracht der bisherigen Pentium-Preise (50 Euro für den G3240) dürfte der Prozessor deutlich weniger als 100 Euro kosten.

  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden. (Folien: Intel)
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
  • Intel will Desktop-PCs neu erfinden.
Intel will Desktop-PCs neu erfinden.

Informationen der chinesischen VR-Zone zufolge taktet der Pentium Anniversary Edition unter Last mit 3,2 GHz - einen Turbo gibt es nicht. Damit ordnet sich der G3258 passend zu seinem Namen über dem G3240 (3,1 GHz) ein. Mit zwei Kernen ohne Hyperthreading, 3 MByte L3-Cache und einer TDP von 53 Watt entspricht er den üblichen Spezifikationen eines Pentium mit Haswell-Architektur.

Ergo fehlen Befehlssatzerweiterungen wie AVX und AES, Quicksync hatte Intel vor einigen Wochen per Treiberupdate 15.33.14.3412 nachgerüstet. Unklar ist bisher der maximale Multiplikator, bei bisherigen Haswell-Chips liegt dieser bei 80 (also theoretisch bis zu 8 GHz zuzüglich Baseclock-Übertaktung).

Der Pentium G3258 ist nicht das erste Modell für Übertakter: Vor einigen Jahren experimentierte Intel mit dem Pentium E6500K (ein Wolfdale, also Core-Architektur) in China, wie ein solches Produkt vom Markt aufgenommen wird. Offenbar war die Resonanz verhalten, nach Europa kam der Prozessor nie.


eye home zur Startseite
Cpt. Klugschiss 26. Mai 2014

ich gehöre dann wohl beruflich zu den restlichen 2% Mein Workhorse ist eine HP Z620 mit...

JimKnopfloch 23. Mai 2014

Zitat: "Aber solange ich Geld in die Hand nehmen muss kaufe ich lieber Hardware auf die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cmxKonzepte GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. DYNAMIC ENGINEERING GMBH, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Harmony Elite 174,99€, kabellose Mäuse ab 27,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  2. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  3. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  4. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  5. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  6. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  7. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  8. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  9. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  10. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

  1. Re: Erinnert mich an Ray Kurzweil

    oxybenzol | 19:46

  2. Re: Finde den Fehler

    LSB_im_T | 19:45

  3. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    ArcherV | 19:39

  4. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    quineloe | 19:38

  5. Re: Das Problem ist nur...

    Dragon Of Blood | 19:37


  1. 18:51

  2. 18:32

  3. 18:10

  4. 17:50

  5. 17:28

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel