Abo
  • IT-Karriere:

Pentax: Systemkamera für 30 Jahre alte SLR-Objektive

Pentax bringt eine Überraschung auf den Systemkameramarkt: Die neue K-01 kann mit den normalen Spiegelreflex-Objektiven benutzt werden, die der japanische Hersteller seit 30 Jahren anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Pentax K-01
Pentax K-01 (Bild: Pentax)

Die Pentax K-01 ist mit einem Pentax-KA-Bajonett ausgestattet, für das schon seit 1983 Objektive angeboten werden. Auch modernere Versionen wie das KAF-Bajonett passen an die Kamera. Über Adapter lassen sich sogar Mittelformatobjektive der Typen 645 und 67 sowie von noch älteren Objektiven benutzen. Autofokus-Objektive verlieren im Gegensatz zu Adapterlösungen an anderen Systemkameras ihre Scharfstellfunktion nicht.

  • Pentax-Objektiv DA 40 mm / 2,8 XS (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 mit Objektivpark (Bild: Pentax)
  • Sensor der Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
  • Pentax K-01 (Bild: Pentax)
Pentax K-01 (Bild: Pentax)
Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Die Pentax-Kamera nimmt mit ihrem APS-C-Sensor Fotos mit 16,28 Megapixeln auf und arbeitet im Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 25.600. Die Bildstabilisierung übernimmt wie bei den Pentax-DSLRs der beweglich aufgehängte Sensor. Die Scharfstellung erfolgt über ein Kontrast-Autofokussystem mit 81 Feldern. Diese Autofokustechnik könnte gleichzeitig die Schwachstelle des neuen Systems sein - denn echte DSLRs arbeiten mit dem Phasenvergleichsverfahren, das in der Regel schneller und wesentlich genauer ist.

Über den 3 Zoll (7,62 cm) großen Monitor auf der Rückseite kann der Fotograf die Aufnahme kontrollieren. Der Monitor erreicht eine Auflösung von 921.000 Bildpunkten. Filmen kann der Anwender mit voller HD-Auflösung.

Pentax hat für die 121 x 79 x 59 Millimeter große und 480 Gramm schwere Kamera auch ein neues Objektiv entwickelt, das bei einer Kleinbildbrennweite von 61 mm nur 9,2 mm hoch ist. Dadurch wird die K-01 zu einer richtigen Kompaktkamera. Mit DSLR-Objektiven schwindet der Vorteil des kleinen und leichten Gehäuses jedoch schnell.

Die Pentax K-01 soll in den Farben Silber, Schwarz und Schwarz-Gelb zusammen mit dem flachen Objektiv für 780 Euro angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

iu3h45iuh456 05. Feb 2012

Einige deiner Kritikpunkte am Anfang sind noch nachvollziehbar. Mit "weniger als...

iu3h45iuh456 05. Feb 2012

Und bei Pentax bekommst du das gleiche plus den Bildstabi.

ad (Golem.de) 04. Feb 2012

Eine wirkliche Antwort habe ich auch nicht, aber ich denke es gibt durchaus...

ad (Golem.de) 04. Feb 2012

Asche auf mein Haupt... Ich habe es gleich korrigiert, aber kam bislang nicht zum...

Realist_X 03. Feb 2012

[ ] Meine Signatur hinzufügen.


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /