Abo
  • IT-Karriere:

Zum Filmen nur bedingt geeignet

Neben Fotos kann die K-01 auch Filmaufnahmen in Full-HD in H.264 mit wahlweise 24, 25 oder 30 Frames pro Sekunde samt Stereoton aufnehmen. Mit 720p lassen sich 60 Frames pro Sekunde aufzeichnen. Eine einfache Schnittfunktion ist integriert. Beim Filmen kann wahlweise der Autofokus auf Knopfdruck benutzt oder die manuelle Scharfeinstellung verwendet werden. Ein kontinuierlicher Autofokus fehlt, stattdessen muss der Anwender den Scharfstellvorgang auslösen. Das unweigerliche Schnarren des Autofokus auf der Suche nach dem Schärfepunkt lässt den Anwender schnell verzweifeln und die manuelle Schärfenachführung sorgt selbst bei viel Übung für viele Fehlfokussierungen.

Ein weiteres Problem bei Videoaufnahmen ist der schwache und von leichten Nebengeräuschen geprägte Ton des eingebauten Mikrofons, dessen Pegel sich in den Kameramenüs einstellen lässt. Eine externe Mikrofonlösung wurde im Rahmen unseres Praxistests nicht ausprobiert. Die Filmqualität ist durchaus akzeptabel - wobei auch hier der Sensor seine Qualitäten bei hohen Lichtempfindlichkeitswerten ausspielen kann. Wie bei CMOS-Sensoren üblich weist auch die K-01 den Rolling-Shutter-Effekt auf.

 Tipp: Rohdaten und JPEGs parallel aufzeichnenFazit: Für wen ist die Pentax K-01 nun geeignet? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

sf (Golem.de) 13. Jul 2012

Die Bildunterschriften im Vollbildmodus lassen sich durch Klick auf das Minus links...

Der Spatz 13. Jul 2012

Als ich auf Digital umgestiegen bin wollte ich einen KB-Sensor nachdem meine S2pro...

Der Spatz 13. Jul 2012

Entspricht wahrscheinlich mehr dem asiatischen Geschmackals dem europäischen. Und wenn...

ad (Golem.de) 13. Jul 2012

Schon gesehen? http://www.fujifilm.eu/de/presse/artikel/news/fujifilm-erweitert-mit-dem...

fratze123 12. Jul 2012

"Wer vorher mit einer Spiegelreflexkamera arbeitete, hält die Kamera zunächst...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


      •  /