Abo
  • IT-Karriere:

Das Wichtigste: die Bildqualität

Die wahren Qualitäten des K-01-Sensors erschließen allerdings erst die hochwertigen Objektive von Pentax, allen voran die Festbrennweiten wie das 15-mm-Weitwinkel, das 35-mm-Makro und die 70-mm-Porträtbrennweite mit leichtem Teleeinschlag. Sie sind allesamt sehr kompakt aufgebaut, sind lichtstark und liefern eine hohe Schärfe, wenn sie etwas abgeblendet werden. Die dadurch höher ausfallenden Verschlusszeiten und die Gefahr von Verwacklern werden durch die Bildstabilisierung ausgeglichen.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Soll die Verschlussgeschwindigkeit verkürzt werden, muss die Lichtempfindlichkeit heraufgeschraubt werden. Pentax bietet neben der manuellen Wahl zwei Automatiken an. Sie schrauben je nach Bedarf den ISO-Wert entweder relativ schnell oder langsamer auf einen bestimmten Maximalwert herauf. Welche der Fotograf wählen sollte, hängt von seinen Präferenzen und den Motiven ab. Auch die interne Rauschreduktion kann manuell beeinflusst werden.

  • Pentax K-01 mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 200 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 400 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 800 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 1.600 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 3.200 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 6.400  (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 12.800 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 25.600 (Bild: Andreas Donath)
Pentax K-01 mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)

Das unvermeidliche Sensorrauschen ist bei der K-01 bis ungefähr ISO 800 fast unmerklich, setzt dann bei 1.600 ein und tritt bei ISO 3.200 merklich hervor. Bei kleineren Ausdrucken unterhalb von 20 x 30 cm fällt das aber nicht auf. Bei ISO 6.400 ist das Rauschen deutlich zu sehen, so dass die Aufnahmen dann nur noch für Ausdrucke mit 10 x 15 cm oder darunter geeignet sind.

Eine Umwandlung in ein Schwarz-Weiß-Bild ist ab ISO 12.800 anzuraten: Das zuvor sichtbare Farbrauschen, das an homogenen Flächen und an Kanten sichtbare Sprenkel erzeugt, stört so nur noch mäßig. Verlorene Details kann dieser Trick natürlich nicht zurückholen. ISO 25.600 ist eigentlich nur für den Notfall geeignet und ansonsten wegen der starken Störungen kaum einsetzbar, sofern das Bild vorher nicht enorm verkleinert wird. So können selbst rauschige 16-Megapixel-Bilder, die nachträglich auf ungefähr 1.500 x 1.000 Pixel Kantenlänge oder darunter reduziert wurden, noch auf einer Website eingesetzt werden.

 Ein neues ObjektivTipp: Rohdaten und JPEGs parallel aufzeichnen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,69€
  2. 16,99€
  3. 4,99€
  4. 39,99€

sf (Golem.de) 13. Jul 2012

Die Bildunterschriften im Vollbildmodus lassen sich durch Klick auf das Minus links...

Der Spatz 13. Jul 2012

Als ich auf Digital umgestiegen bin wollte ich einen KB-Sensor nachdem meine S2pro...

Der Spatz 13. Jul 2012

Entspricht wahrscheinlich mehr dem asiatischen Geschmackals dem europäischen. Und wenn...

ad (Golem.de) 13. Jul 2012

Schon gesehen? http://www.fujifilm.eu/de/presse/artikel/news/fujifilm-erweitert-mit-dem...

fratze123 12. Jul 2012

"Wer vorher mit einer Spiegelreflexkamera arbeitete, hält die Kamera zunächst...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /