Abo
  • Services:
Anzeige
Pentax K-01
Pentax K-01 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Das Wichtigste: die Bildqualität

Die wahren Qualitäten des K-01-Sensors erschließen allerdings erst die hochwertigen Objektive von Pentax, allen voran die Festbrennweiten wie das 15-mm-Weitwinkel, das 35-mm-Makro und die 70-mm-Porträtbrennweite mit leichtem Teleeinschlag. Sie sind allesamt sehr kompakt aufgebaut, sind lichtstark und liefern eine hohe Schärfe, wenn sie etwas abgeblendet werden. Die dadurch höher ausfallenden Verschlusszeiten und die Gefahr von Verwacklern werden durch die Bildstabilisierung ausgeglichen.

Anzeige

Soll die Verschlussgeschwindigkeit verkürzt werden, muss die Lichtempfindlichkeit heraufgeschraubt werden. Pentax bietet neben der manuellen Wahl zwei Automatiken an. Sie schrauben je nach Bedarf den ISO-Wert entweder relativ schnell oder langsamer auf einen bestimmten Maximalwert herauf. Welche der Fotograf wählen sollte, hängt von seinen Präferenzen und den Motiven ab. Auch die interne Rauschreduktion kann manuell beeinflusst werden.

  • Pentax K-01 mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 200 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 400 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 800 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 1.600 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 3.200 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 6.400  (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 12.800 (Bild: Andreas Donath)
  • Pentax K-01 mit ISO 25.600 (Bild: Andreas Donath)
Pentax K-01 mit ISO 100 (Bild: Andreas Donath)

Das unvermeidliche Sensorrauschen ist bei der K-01 bis ungefähr ISO 800 fast unmerklich, setzt dann bei 1.600 ein und tritt bei ISO 3.200 merklich hervor. Bei kleineren Ausdrucken unterhalb von 20 x 30 cm fällt das aber nicht auf. Bei ISO 6.400 ist das Rauschen deutlich zu sehen, so dass die Aufnahmen dann nur noch für Ausdrucke mit 10 x 15 cm oder darunter geeignet sind.

Eine Umwandlung in ein Schwarz-Weiß-Bild ist ab ISO 12.800 anzuraten: Das zuvor sichtbare Farbrauschen, das an homogenen Flächen und an Kanten sichtbare Sprenkel erzeugt, stört so nur noch mäßig. Verlorene Details kann dieser Trick natürlich nicht zurückholen. ISO 25.600 ist eigentlich nur für den Notfall geeignet und ansonsten wegen der starken Störungen kaum einsetzbar, sofern das Bild vorher nicht enorm verkleinert wird. So können selbst rauschige 16-Megapixel-Bilder, die nachträglich auf ungefähr 1.500 x 1.000 Pixel Kantenlänge oder darunter reduziert wurden, noch auf einer Website eingesetzt werden.

 Ein neues ObjektivTipp: Rohdaten und JPEGs parallel aufzeichnen 

eye home zur Startseite
sf (Golem.de) 13. Jul 2012

Die Bildunterschriften im Vollbildmodus lassen sich durch Klick auf das Minus links...

Der Spatz 13. Jul 2012

Als ich auf Digital umgestiegen bin wollte ich einen KB-Sensor nachdem meine S2pro...

Der Spatz 13. Jul 2012

Entspricht wahrscheinlich mehr dem asiatischen Geschmackals dem europäischen. Und wenn...

ad (Golem.de) 13. Jul 2012

Schon gesehen? http://www.fujifilm.eu/de/presse/artikel/news/fujifilm-erweitert-mit-dem...

fratze123 12. Jul 2012

"Wer vorher mit einer Spiegelreflexkamera arbeitete, hält die Kamera zunächst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. T-Systems International GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  3. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    cuthbert34 | 07:39

  2. Re: Relocation

    maverick1977 | 07:16

  3. wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    fafi | 06:26

  4. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  5. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel