Abo
  • Services:

Peinlicher Post bei Facebook?: Kommentare können jetzt im Nachhinein bearbeitet werden

Facebook-Nutzer können ihre Kommentare jetzt auch im Nachhinein editieren. Das Unternehmen will die Funktion in den nächsten Tagen für alle Nutzer freischalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden.
Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden. (Bild: AFP/Getty Images)

Facebook bietet seinen Nutzern jetzt die Möglichkeit, Kommentare auch im Nachhinein zu bearbeiten. Bisher konnten Kommentare bei Facebook nur wenige Sekunden nach der Veröffentlichung editiert werden. Später war das nicht mehr möglich.

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Die sogenannte Editing History ermöglicht es zudem, Änderungen an einem Kommentar auch später noch nachzuverfolgen. So können auch andere sehen, was geändert wurde und den Gesprächsverlauf nachverfolgen.

  • Die Editieren-Option erscheint in Form eines kleines Bleistiftsymbols auf der rechten Seite des Kommentars.
  • Die Facebook-Anleitung zum Bearbeiten eines Kommentars
Die Facebook-Anleitung zum Bearbeiten eines Kommentars

Die Editieren-Option erscheint in Form eines kleines Bleistiftsymbols auf der rechten Seite des Kommentars. Ein Klick darauf öffnet ein Dropdown-Menü mit der Option, den Kommentar zu bearbeiten, sowie die Möglichkeit, ihn ganz zu löschen.

Die neue Funktion bezieht sich nur auf Kommentare und nicht auf Statusmeldungen.

Facebook will die Funktion in den nächsten Tagen für alle Nutzer freischalten.

Konkurrent Google+ bot von Anfang an seinen Nutzern die Möglichkeit, Kommentare und Statusmeldungen auch später noch zu editieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei dell.com

Trollversteher 22. Jun 2012

*gefällt mir* ;)

stuempel 22. Jun 2012

Gerade bei öffentlichen Posts habe ich mir die Funktion so schon öfter gewünscht...

DerKleineHorst 22. Jun 2012

Kann man mit dem Löschen doch auch schon jetzt. Irgendjemand schreibt einen normalen...

Rapmaster 3000 22. Jun 2012

Eigentlich belebts nur Facebook. G+ bleibt weiterhin ne Geisterstadt, da es ja dann...

redbullface 22. Jun 2012

Die alten Versionen werden ja weiterhin gespeichert und können von jedem eingesehen...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    •  /