Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden.
Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden. (Bild: AFP/Getty Images)

Peinlicher Post bei Facebook?: Kommentare können jetzt im Nachhinein bearbeitet werden

Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden.
Facebook-Nutzer wird es freuen: Kommentare können im Nachhinein bearbeitet werden. (Bild: AFP/Getty Images)

Facebook-Nutzer können ihre Kommentare jetzt auch im Nachhinein editieren. Das Unternehmen will die Funktion in den nächsten Tagen für alle Nutzer freischalten.

Facebook bietet seinen Nutzern jetzt die Möglichkeit, Kommentare auch im Nachhinein zu bearbeiten. Bisher konnten Kommentare bei Facebook nur wenige Sekunden nach der Veröffentlichung editiert werden. Später war das nicht mehr möglich.

Anzeige

Die sogenannte Editing History ermöglicht es zudem, Änderungen an einem Kommentar auch später noch nachzuverfolgen. So können auch andere sehen, was geändert wurde und den Gesprächsverlauf nachverfolgen.

  • Die Editieren-Option erscheint in Form eines kleines Bleistiftsymbols auf der rechten Seite des Kommentars.
  • Die Facebook-Anleitung zum Bearbeiten eines Kommentars
Die Facebook-Anleitung zum Bearbeiten eines Kommentars

Die Editieren-Option erscheint in Form eines kleines Bleistiftsymbols auf der rechten Seite des Kommentars. Ein Klick darauf öffnet ein Dropdown-Menü mit der Option, den Kommentar zu bearbeiten, sowie die Möglichkeit, ihn ganz zu löschen.

Die neue Funktion bezieht sich nur auf Kommentare und nicht auf Statusmeldungen.

Facebook will die Funktion in den nächsten Tagen für alle Nutzer freischalten.

Konkurrent Google+ bot von Anfang an seinen Nutzern die Möglichkeit, Kommentare und Statusmeldungen auch später noch zu editieren.


eye home zur Startseite
Trollversteher 22. Jun 2012

*gefällt mir* ;)

stuempel 22. Jun 2012

Gerade bei öffentlichen Posts habe ich mir die Funktion so schon öfter gewünscht...

DerKleineHorst 22. Jun 2012

Kann man mit dem Löschen doch auch schon jetzt. Irgendjemand schreibt einen normalen...

Rapmaster 3000 22. Jun 2012

Eigentlich belebts nur Facebook. G+ bleibt weiterhin ne Geisterstadt, da es ja dann...

redbullface 22. Jun 2012

Die alten Versionen werden ja weiterhin gespeichert und können von jedem eingesehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel