Abo
  • Services:

Pegatron: Übt Apple Druck auf OEM-Hersteller von Ultrabooks aus?

Chinesischen Berichten zufolge gibt die frühere Asus-Tochter Pegatron die Fertigung der Zenbooks ab. Grund soll Druck von Apple sein, das Pegatron mit einem Entzug von iPad-Aufträgen gedroht haben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Zenbook UX31 von Asus
Zenbook UX31 von Asus (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Das erst 2010 vollständig vom vorherigen Mutterkonzern Asus gelöste Unternehmen Pegatron hat laut der chinesischen Commercial Times ein Problem: Der Auftragshersteller kann bald die Zenbooks von Asus nicht mehr produzieren. Das soll Apple verlangt haben, weil von allen Ultrabooks besonders die Zenbooks dem Vorbild Macbook Air zu sehr ähneln sollen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Dabei geht es dem Bericht zufolge diesmal nicht um Klagen wie beim Streit zwischen Apple und Samsung wegen Ähnlichkeiten bei den Galaxy-Produkten. Hintergrund sollen ein Loyalitätskonflikt und Angst vor dem Verrat von Geschäftsgeheimnissen sein: Pegatron soll vor kurzem von Apple Aufträge für die Fertigung von iPads erhalten haben.

Apple soll Pegatron nun aufgefordert haben, sich für einen Auftraggeber zu entscheiden, entweder für Apple oder für Asus. Bisher werden die Zenbooks bei Pegatron produziert. Asus hatte das Unternehmen, das früher als Fertigungssparte diente, im Jahr 2008 ausgegliedert, seit 2010 ist Pegatron von Asus vollständig unabhängig.

Bis zum März 2012 muss Pegatron dem Bericht zufolge die Fertigung der Zenbooks aufgeben, was aber gut in die Produktpläne von Asus passen könnte. Die nächste Generation von Ultrabooks mit Intels Ivy-Bridge-CPUs soll bereits im April oder Mai auf den Markt kommen. Die neuen Geräte könnten also bereits jetzt von Anfang an bei einem anderen Hersteller wie Wistron oder Compal hergestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

NIKB 16. Feb 2012

Da muss ich dann doch mal korrigieren. Das ist nicht meine Annahme, dass sie zutreffen...

nie (Golem.de) 15. Feb 2012

Wie stets ist die Quelle im Text genannt und verlinkt.

San_Tropez 15. Feb 2012

Ohne Quelle recht sinnfreie Aussage Welche? Den über Gewerkschaften? Oder den 1a public...

nicoledos 14. Feb 2012

Und was macht so ein exklusivpartner, wenn sich der Auftraggeber in ein paar Monaten doch...

Freiheit statt... 14. Feb 2012

Microsoft hat wohl in den 90ern versucht Anbieter zu benachteiligen, die neben Windows...


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /