Pegasus-Trojaner: Chef von NSO Group tritt zurück

Der israelische Trojaner-Hersteller NSO will sich neu aufstellen. 100 Mitarbeiter werden angeblich entlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der bisherige CEO der NSO Group, Shalev Hulio, tritt zurück.
Der bisherige CEO der NSO Group, Shalev Hulio, tritt zurück. (Bild: Ammar Awad/Reuters)

Die israelische Trojaner-Anbieter NSO Group hat eine Umstrukturierung des Unternehmens angekündigt. Dazu werde Firmenchef Shalev Hulio seinen Posten aufgeben, hieß es in einer Mitteilung vom 21. August 2022. Dessen Nachfolge werde der bisherige COO Yaron Shohat antreten. Die NSO Group ist in die Schlagzeilen geraten, weil die von ihr entwickelte Trojanersoftware Pegasus weltweit zum Ausspähen von Oppositionellen, Politikern oder Diplomaten eingesetzt wurde.

Stellenmarkt
  1. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Bei der Neuaufstellung würden "alle Aspekte der Geschäftstätigkeit untersucht, einschließlich der Rationalisierung der Abläufe, um sicherzustellen, dass NSO eines der weltweit führenden Unternehmen für technische Aufklärung bleibt", hieß es weiter. Dabei wolle man sich auf Nato-Mitgliedsländer konzentrieren. NSO werde sicherstellen, "dass die bahnbrechenden Technologien des Unternehmens für rechtmäßige und sinnvolle Zwecke eingesetzt werden", sagte Shohat.

Einem Bericht der Times of Israel zufolge sagte ein Unternehmenssprecher, dass 100 Mitarbeiter im Zusammenhang mit der Umstrukturierung entlassen werden sollen. Das entspräche einem Anteil von 13 Prozent an der Zahl der Beschäftigten.

Zuletzt gab es Spekulationen, dass der US-amerikanische Rüstungskonzern L3Harris am Kauf der NSO-Überwachungstechnik interessiert sein könnte. Demnach wolle das Unternehmen nicht nur das Know-how, sondern auch die mit der Entwicklung der Pegasus-Spyware befassten Mitarbeiter übernehmen.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Deutschland setzen sowohl das Bundeskriminalamt (BKA) als auch der Bundesnachrichtendienst (BND) den NSO-Trojaner Pegasus ein. Während die USA die NSO auf eine schwarze Liste gesetzt haben, klagen Apple und Whatsapp beziehungsweise dessen Mutterfirma Meta gegen das Spionageunternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /