Abo
  • Services:

Gestensteuerung

So ganz hat uns aber auch die Tastatur- und Maussteuerung nicht überzeugt, wir mussten immer noch zu genau mit dem Finger "zielen".

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Die Leap Motion hat trotz ihres moderaten Preises keinen Durchbruch für die Gestensteuerung am PC bedeutet. Trotzdem - oder deshalb - arbeitet das Unternehmen recht rührig an der Softwareunterstützung. So bietet die Leap Motion inzwischen eine Javascript-API für den Einsatz im Browser.

Und genau darauf wollen wir aufsetzen. Die Umsetzung einer Gestensteuerung ist darüber recht einfach. Dazu laden wir in unserem Skript zusätzlich noch die Leap-Motion-API. Die Aktivierung beschränkt sich auf wenige Zeilen Code:

  1. var leapController = new Leap.Controller({ enableGestures: true });
  2.  
  3. leapController.on( 'animationFrame' , function(frame) {
  4. // reagiere auf Gesten
  5. });
  6. leapController.connect();

Viel komplizierter ist es festzulegen, welche Hand-Interaktion wir benutzen wollen. Für die Umschaltung zwischen den Effekten ist ein Key- oder Screen-Tap geeignet. Für das Verringern und Erhöhen eines Parameterwertes wird es schwieriger.

Intuitiv liegt es nahe, Wischgesten nach links und rechts einzusetzen. In der Praxis erweist sich das aber als unpraktisch und zu ungenau, um einen bestimmten Wert festzulegen, insbesondere, wenn wir dabei eine Gitarre in der Hand halten. Zwar wäre es möglich, über die Low-Level-Methoden des Leap Motion und eigene Berechnungen Wischgesten genauer zu interpretieren, aber wir überlegten, ob es auch einfacher ginge.

Schließlich kamen wir tatsächlich auf eine einfache Lösung: Um einen Wert zu verringern, werden drei Finger gezeigt, zum Erhöhen fünf Finger. Damit umfasst die Gestenerkennung nur 13 Zeilen Code:

  1. if(frame.gestures.length) {
  2. var gesture = frame.gestures[0];
  3. if('keyTap' == gesture.type || 'screenTap' == gesture.type) {
  4. nextPedal();
  5. }
  6. } else {
  7. var finger = frame.fingers.length;
  8. if(3 == finger) {
  9. decrease();
  10. } else if(5 == finger) {
  11. increase();
  12. }
  13. }

Eine musikalische Revolution werden Pedalboard.js und Leap Motion vermutlich nicht auslösen. Aber es ist eine kleine Andeutung dessen, was heute schon mit nur wenigen Codezeilen in einem Browser möglich ist.

 Lärm aufgehübscht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Paykz0r 19. Dez 2013

ich Stimme dir bei Firefox leider absolut zu. aber ein html5 vide player Tag...

Crapple 19. Dez 2013

Man muss nur unter Develop->User Agent auf Chrome umstellen - zumindest bei pedals.io...

Realist_X 19. Dez 2013

Ja oder an einem PC :)

mw_blond 19. Dez 2013

... sagt alles.

Paykz0r 18. Dez 2013

eigentlich wären auch mod plug tracker ala s3m jetzt schon möglich. ist zwar nicht das...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /