Abo
  • Services:
Anzeige
Pebble Time
Pebble Time (Bild: Andreas Donath)

Betriebssystem verwaltet Speicherplatz

Wenn der Benutzer den Speicher der Uhr durch zu viele Apps überreizt hat, werden diejenigen, die selten aufgerufen wurden, von der Uhr automatisch und ohne Rückfrage entfernt. Im App-Menü verbleibt ihr Eintrag jedoch. Ruft der Nutzer sie darüber auf, werden sie automatisch per Bluetooth vom verbundenen Mobilgerät heruntergeladen und gestartet. Das dauert nur wenige Sekunden.

Im Einstellungsmenü der Uhr kann die Zeitzone verändert oder eine Benachrichtigungspause für die Nacht festgelegt werden. Die Uhr kann hier auch neu gestartet oder in den Flugzeugmodus versetzt werden, in dem Bluetooth deaktiviert wird.

Anzeige

Der App Store ist rappelvoll

Die Pebble Time kann die Apps der alten Pebble-Smartwatch ausführen, weshalb rund 6.500 Apps zur Verfügung stehen - die meisten arbeiten jedoch nur in Schwarz-Weiß. Farb-Apps sind noch recht rar. Herausragende Beispiele sind Evernote, Tripadvisor und ESPN sowie einige Spiele. Das sollte sich in Zukunft noch ändern, wenn mehr Entwickler daran arbeiten und die Uhr auch über den Einzelhandel eine größere Verbreitung finden sollte.

  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
  • Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)
Android-App von Pebble Time (Screenshot: Golem.de)

Eine empfehlenswerte Fitness-Tracker-App ist die von Misfit, die mit dem integrierten Beschleunigungsmesser als Schrittzähler arbeitet und auch als Schlaf-Tracker verwendet werden kann. In Zusammenarbeit mit dem GPS des Mobilgeräts kann Tripadvisor zum Restaurantführer am Handgelenk werden, der Gastwirtschaften in der Nähe mitsamt Empfehlungen aufführt.

Die Kartenanwendung Maptastic zeigt die Grenzen des Displays auf. Wer mit dieser Anwendung versucht, die Vektorkarte der Umgebung zu lesen, dürfte bald entnervt aufgeben, weil das Display dafür einfach zu winzig und zu schlecht abzulesen ist. Witzig ist die Steuerung für die Hue-Lichter von Philips, die als Lichtschalter an Handgelenk fungiert.

 Das Display wirkt etwas kleinMit IFTTT mehr Infos erhalten 

eye home zur Startseite
Sharra 07. Jul 2015

Habt ihr die Schutzfolie abgezogen? Irgendwie sieht das nämlich nach einem typischen...

hollywoot 03. Jul 2015

Nachtrag: Hier was zum Thema https://www.golem.de/news/wearables-casios-smartwatch-soll...

Qbit42 30. Jun 2015

Ja, ich habe auch etwas von Anfang Juli gehört. Also vermutlich nur noch ein paar Wochen.

feierabend 30. Jun 2015

Hab auch das Video gesehen und gedacht "Wow, die e-Ink Technik ist ja wirklich schon weit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau
  3. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-17%) 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. Re: Ich weiß, dieses Thema gibt es hier schon...

    unbekannt. | 19:31

  2. Re: Und wieso heißt das "CEO-Fraud"???

    emuuu | 19:31

  3. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    Der_Hausmeister | 19:29

  4. Re: Also bei uns fragt man schon wegen 21,65 Euro...

    Drag_and_Drop | 19:25

  5. Re: Pläne nach Peak-Oil?

    ArcherV | 19:25


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel