PC-Spieleshop: Discord will Provision auf 10 Prozent senken

Der Epic Games Store will weniger Provision haben als Steam, nun will Discord noch weniger Anteil: Bei den Downloadshops für PC-Spiele deutet sich ein Preiskampf an - Verlierer dürfte vor allem Valve sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Discord Store will seine Provision auf 10 Prozent oder weniger senken.
Der Discord Store will seine Provision auf 10 Prozent oder weniger senken. (Bild: Discord/Screenshot: Golem.de)

"Wir haben herausgefunden, dass der Vertrieb von Spielen keine 30 Prozent der Erlöse kostet", schreibt das Unternehmen Discord in seinem Blog. Gleichzeitig kündigt es an, in seinem Store ab 2019 - der genaue Zeitpunkt wird nicht genannt - nur noch 10 Prozent Umsatzanteil von den jeweiligen Anbietern zu verlangen. Diese Provision solle nach Möglichkeit sogar noch weiter gesenkt werden, wenn die hauseigenen Technologien weiter optimiert und Kosten abgebaut werden könnten.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
Detailsuche

Damit wird Discord nicht nur Valve und dessen Downloadshop Steam unterbieten, sondern auch den gerade eröffneten Epic Games Store. Der hatte bei Entwicklern und Publishern mit dem Argument geworben, lediglich 12 Prozent an Provision zu wollen. Valve hatte auf Steam jahrelang 30 Prozent Anteil eingefordert, seit kurzem sind es nur noch 20 bis 30 Prozent - große Publisher, die bestimmte Mindestumsätze erreichen, zahlen weniger.

Mit seinem Vorstoß könnte Discord durchaus Erfolg haben. In der Öffentlichkeit ist der Store des Anbieters noch längst nicht so bekannt wie Steam und auch das Angebot ist wesentlich kleiner und beschränkt sich derzeit noch auf Indiegames und wenige Games größerer Publisher - GTA 5 oder Pubg gibt es dort noch nicht.

Mit der niedrigeren Provision könnten die Firmen aber versucht sein, mehr Geld pro Verkauf für sich zu behalten - oder zumindest Steam unter Druck zu setzen, für bessere Konditionen zu sorgen. Discord ist gerade in der Community für PC-Spiele mit seiner Chatsoftware höchst erfolgreich - also in der Zielgruppe, auf die es ankommt.

Discord hat nach eigenen Angaben rund 200 Millionen Nutzer, was etwa so viele sind, wie Epic Games für Fortnite angibt. Allerdings enthält die Zahl von Fortnite viele Spieler, die sich nur für Games auf Konsole oder auf mobilen Endgeräten interessieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Aus dem Verlag: Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar
    Aus dem Verlag
    Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar

    Das Highend-Modell nutzt eine Radeon RX 6800 XT , beim Xtreme-Rechner wird ein 16-Core-Ryzen mit einer Geforce RTX 3080 Ti kombiniert.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

Clown 19. Dez 2018

Zumindest Discord ist auf Electron-Basis. Da dürfte die Linux-Unterstützung nur bei...

Clown 19. Dez 2018

Yash hat allerdings nicht unrecht. Als Kunde habe ich nichts davon, dass Origin und Uplay...

Proctrap 18. Dez 2018

Ich werde mir jetzt nicht noch ein OS Projekt einfangen. Außerdem wage uch zu behaupten...

plastikschaufel 18. Dez 2018

Inwiefern ist Steam unersiös? Klar, die wollen ein großes Stück vom Kuchen, na und? Ist...

flopalistik 17. Dez 2018

Das wird nur klappen wenn das Ersparnis der Kosten auch an den Kunden weitergegeben wird...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /